[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4668: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3815)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4670: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3815)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4671: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3815)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4672: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3815)
Taubenschlag-Foren • Thema anzeigen - Hinweis: Artikel in "Die Zeit" Rubrik Leben

Taubenschlag-Foren

Dies ist das Forum vom Taubenschlag
Aktuelle Zeit: Mi, 3.6.20 3:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 148 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 13.8.04 7:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 21.10.02 17:12
Beiträge: 701
Kurzer Hinweis.

In der aktuellen Zeit vom 12.August (Nr. 34) in der Rubrik "Leben" ist ein Artikel über einen CI-Träger. Der Artikel ist vielleicht auch über die Homepage () zugänglich.

Pnin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 13.8.04 9:30 
Offline

Registriert: Mi, 20.11.02 17:33
Beiträge: 145
Wohnort: Im schönen Schwobaländle
Naja, der Artikel zitiert Maike etwas sinnenstellt. Ich kenne Maike und sie würde nicht behaupten, daß durch das CI die Taubheit aus der Gesellschaft verschwindet.

Maike kennt beide Seiten und hat kein Interese daran, daß eine von den beiden Seiten verschwindet.

Aber es sollte sich hier vielmehr Maike selbst äußern! :-)

Huhu Maike, äußer dich mal! :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 13.8.04 9:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root
Aloha Leutz,

dieser ansonsten konstruktive Artikel zum Thema CI - zu lesen
unter http://www.zeit.de/2004/34/H_9arlose_34 - enthält leider
auch so eine Überschrift:

"Mit 32 Jahren konnte Maike Stein, taub geboren, plötzlich
hören. Dank langem, hartem Training – und einem Implantat,
mit dem die Taubheit aus unserer Gesellschaft verschwinden
kann
"


Da ich Maike Stein einmal persönlich traf und mit ihr in lockerer
Atmosphäre gebärdete, konnte ich mir ein Bild von ihr machen.
Ich kann deswegen gar nicht glauben, dass sie dieser Überschrift
zugestimmt hätte. Vermutlich hat die ZEIT-Redakteurin nur ihre
subjektive Gedanken zusätzlich eingebaut! Typisch, diese
hörende Welt!

Um ein Leserbrief an die ZEIT zu schicken, auf diesen Link klicken:
http://www.zeit.de/impressum/index#kontakt

~Luke

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 13.8.04 12:34 
Offline

Registriert: Fr, 26.3.04 17:56
Beiträge: 736
Wohnort: Wien/Österreich
Dieser Artikel ziert nun auch die , wie ich es gerade gesehen habe.

Greetz,


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 13.8.04 13:44 
Offline

Registriert: Fr, 9.5.03 10:16
Beiträge: 125


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 13.8.04 14:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 10.8.01 1:00
Beiträge: 91
Wohnort: Hamburg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 13.8.04 14:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root
Aloha Christiane,



~Luke

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 13.8.04 14:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 10.8.01 1:00
Beiträge: 91
Wohnort: Hamburg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 13.8.04 14:31 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 13.8.04 15:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 16.9.03 21:55
Beiträge: 925
Wohnort: Im schönen Oberösterreich

_________________
Die grössten Wunder gehen in der grössten Stille vor sich. (Wilhelm Raabe)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 13.8.04 15:57 
Offline

Registriert: Mo, 21.10.02 17:08
Beiträge: 438
Wohnort: Südweststaat

_________________
cu
Pyros


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 13.8.04 19:05 
Offline

Registriert: Mi, 20.11.02 17:33
Beiträge: 145
Wohnort: Im schönen Schwobaländle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 15.8.04 13:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 10.8.01 1:00
Beiträge: 91
Wohnort: Hamburg

_________________
Leben ist das, was du daraus machst. Die Chancen liegen bei dir.
http://www.behindertenparkplatz.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 15.8.04 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 16.9.03 21:55
Beiträge: 925
Wohnort: Im schönen Oberösterreich
@pnin, christiane
hab nicht geschafft, den artikel im web zu finden!!!kann ihn jemand reinstellen mit einem link???
danke beethoveny

_________________
Die grössten Wunder gehen in der grössten Stille vor sich. (Wilhelm Raabe)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 16.8.04 8:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 21.10.02 17:12
Beiträge: 701
Einfach auf den Link klicken, den Lukbo in seinem Posting angegeben hat. Bei mir funktioniert es noch! Fragt sich, ob das bis nächsten Donnerstag so bleibt.

Pnin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 16.8.04 9:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 16.9.03 21:55
Beiträge: 925
Wohnort: Im schönen Oberösterreich
karin hat mir den artikel geschickt.
danke karin!!!!
lese mal in ruhe durch, momentan sind meine kleinen wie kletten und ich der baum...
:-))) beethoveny

_________________
Die grössten Wunder gehen in der grössten Stille vor sich. (Wilhelm Raabe)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 16.8.04 9:37 
Offline

Registriert: Fr, 12.4.02 1:00
Beiträge: 1623
Wohnort: Össi
Tag leute,
Ich habe den Artikel gelesen, Lukes Link.
Ich war Besessen vom Glück, der Freude dass selbst das Atmen schwer fällt. Genauso wie dort beschrieben geht es mir mit dem Nichthören. Ich gönne Maike das Glück, denn ich kenne das zweifellos auch bei mir in der Welt der Stille.
Es ist nur die Frage wie man damit umgeht, das Leben in der Stille. Für die vielen anderen geht das soweit dass es unerträglich ist und für wenigen wie mich ist das Leben! Jedoch den Glück die Maike hat können nicht alle Ertaubten teilen, die CI bekommen. Aber ich hoffe es jedenfalls für diese und selbst wenn die Hilfe mit CI das Hören nur minimal verbessert, sollen sie wohl fühlen. Einerlei, ob mit Gebärdensprache oder Lautsprache.

Zu den Themen die Kerben zwischen Gl und CI verursachen will ich mich gar nicht äußern. Leben in alle Welten wo man sich wohl fühlt soll möglich sein, sowohl GL als auch mit CI.

CuDeafmax

_________________
Gehörlos sein ist Leben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 16.8.04 18:00 
Offline

Registriert: Mo, 21.10.02 17:08
Beiträge: 438
Wohnort: Südweststaat
@Christiane,
bekanntlich kann man/frau jede Sache von zweierlei Seiten betrachten und auch darüber schreiben.

Mir ist nur nicht ganz klar, wem dein Verriss eigentlich gilt. Deiner Kollegin Rückert mit der flotten Schreibe und etwas seichten Recherche oder Maike, der sich die Welt der Töne erschlossen hat?

Wenn GL über die hörende Welt schreiben oder umgekehrt, Hörende über die GL-Welt, dann liegen sie mit ihrer Meinung manchmal meilenweit daneben. Wie gesagt, manchmal, es gibt durchaus auch zutreffende Einschätzungen der anderen Welt.

IMHO zählt deine Zerlegung aber nicht dazu.

Ich kenne beide Welten.

_________________
cu
Pyros


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 16.8.04 18:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 10.8.01 1:00
Beiträge: 91
Wohnort: Hamburg
Hallo Pyros,

mir ging es gar nicht darum, die Journalistin oder Maike anzugreifen, sondern darzustellen wie der Text auf Leute wirken kann - ich fürchte eben sehr negativ. Das war die Intention meiner "Zerlegung". :)

Übrigens glaube ich nicht, dass es etwas damit zu tun hat, aus welcher "Welt" man kommt, ob man den Text gut oder schlecht findet. Ich habe mich mit Gehörlosen ausgetauscht, die den Text ebenfalls nicht gut fanden und kenne Hörende, die ihn gut oder zumindest okay finden. Ich glaube nicht, dass es etwas mit dem Hörstatus zu tun hat, sondern vielleicht einfach mit dem Bild von Behinderung/Gehörlosigkeit, das jeder einzelne hat.

Liebe Grüße
Christiane

_________________
Leben ist das, was du daraus machst. Die Chancen liegen bei dir.
http://www.behindertenparkplatz.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 17.8.04 10:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 17.8.04 22:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 16.9.03 21:55
Beiträge: 925
Wohnort: Im schönen Oberösterreich

_________________
Die grössten Wunder gehen in der grössten Stille vor sich. (Wilhelm Raabe)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 18.8.04 7:12 
Offline

Registriert: Fr, 12.4.02 1:00
Beiträge: 1623
Wohnort: Össi

_________________
Gehörlos sein ist Leben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 18.8.04 7:39 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: zum Thema
BeitragVerfasst: Mi, 18.8.04 11:58 
Offline

Registriert: Mi, 27.3.02 1:00
Beiträge: 1345


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 18.8.04 12:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 16.9.03 21:55
Beiträge: 925
Wohnort: Im schönen Oberösterreich

_________________
Die grössten Wunder gehen in der grössten Stille vor sich. (Wilhelm Raabe)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 18.8.04 12:12 
Offline

Registriert: Mi, 20.11.02 17:33
Beiträge: 145
Wohnort: Im schönen Schwobaländle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 18.8.04 12:36 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 21.8.04 12:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 21.10.02 17:12
Beiträge: 701
Eigentlich wollte ich mich aus der Debatte über den Zeit-Artikel heraushalten. Allerdings will ich nun doch kurz meine 2 Cent zum Thema abliefern. Warum? Nun, ich denke, es muß noch einen anderen Weg geben, Taubheit zu meistern, als das CI oder die Ansicht, Taubheit sei schön!

Meine Begeisterung über diesen Artikel hält sich in Grenzen. Auch mir stießen viele der bereits zitierten Sätze sauer auf - beim ersten Lesen. Ich kann verstehen, dass man als tauber Mensch über Formulierungen wie "Später zieht durch sie (die Cochlea) die Seele ein." zunächst verärgert ist. Nur, seien wir mal ehrlich, ist es denn so falsch? Wer hören kann oder konnte weiß um die emotionale Kraft von Hörerlebnissen z.B. von Musik. Mich persönlich hat das immer verwundert, erklären konnte ich es nie.

Der Punkt ist nun, dass der Umkehrschluß, also die Behauptung, wer nicht hören kann, könne auch keine Seele entwickeln, nicht stimmt! Das hat Frau Rückert aber auch nie gesagt! Man kann ihr vorwerfen, dass sie sich nicht dafür interessiert hat, wie sich Seele und Geist bei Gehörlosen entwickeln. Man kann ihr auch vorwerfen, dass sie in meinen Augen zu sehr auf die Tränendrüse drückt, wenn sie vom "Nichts, das im Ohr" Gehörloser herrscht schwafelt (auch hier lese man genau, sie bezieht sich auf das Ohr, nicht auf den Geist, die Seele oder den Magen ;-)). Allein, es war nicht ihr Thema!

In meinen Augen kann man zu Urteilen wie, der Artikel sei "ein PR-Super-Gau für die Gehörlosen in Deutschland", dem Leserbrief von Karin Kestner oder dem Protestschreiben von Frau Gerkens nur sagen: "Sechs! Setzen! Thema verfehlt!". Der Artikel von Frau Rückert ist, trotz einiger Unzulänglichkeiten, in meinen Augen ein Porträt von Maike Stein, nicht mehr und nicht weniger! Er zeichnet Ihren Lebensweg mit all den Mühen und Hindernissen nach, die es zu überwinden galt. Daher sollte die erste Reaktion beim Lesen sein, diese Erfahrungen zu akzeptieren - als Maikes eigene Erfahrungen! Dann kann man sich fragen, ob man gewillt ist, sei es für sich selbst oder die eigenen Kinder, diesen Weg ebenfalls zu bestreiten. Es kann doch aber nicht sein, dass jedes Portrait über gehörlose oder taube Menschen, sei es mit oder ohne CI, zunächst von bestimmten Leuten abgesegnet werden muß, nur damit ihren politischen Zielen nicht geschadet wird.

Damit sind wir wieder mal beim CI und sieht man sich die Beiträge hierzu an, so kommt man - wieder einmal - nur zu dem Schluß: "Nix genaues weiß man nicht!". Natürlich wird wieder die Szagun-Studie bemüht, um nicht zu sagen strapaziert. Da es offenbar immer noch nicht möglich ist, vorher sicher zu entscheiden, in welchen Fällen eine CI-Operation zum Erfolg führt, sollten sich Außenstehende darauf beschränken, sachliche Informationen zu liefern und sich mit gut gemeinten Ratschlägen zurückhalten. Leider ist dies auf Seiten der CI-Befürworter, wie der CI-Gegner nur selten der Fall.

Was ich mir als Betroffener (spätertaubt, kein CI) gewünscht hätte, wäre die Darstellung, dass man auch ohne CI (sei es, weil man keines will, sei es, weil man keines haben kann) glücklich und zufrieden leben kann. Denn an diesem Punkt verkürzt der Artikel bzw. Maike Stein: Man bekommt eine Bestätigung für das je eigene Dasein - auch ohne Hören. Es ist anders, es ist oft auch schwieriger, aber es geht! Allein, auch das war nicht das Ziel des Artikels. Aber vielleicht rafft sich Frau Rückert auf, und schreibt noch ein paar Artikel über Hörgeschädigte in Deutschland 2004 und ihre zahlreichen und vielgestaltigen Versuche und Erfolge, damit klar zu kommen, nix (mehr) zu hören.

In diesem Sinne

Pnin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 21.8.04 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 21.8.04 15:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 21.10.02 17:12
Beiträge: 701


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 21.8.04 15:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 21.8.04 21:38 
Offline

Registriert: Di, 19.2.02 1:00
Beiträge: 1141


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 22.8.04 0:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 22.8.04 8:50 
Offline

Registriert: Fr, 26.3.04 17:56
Beiträge: 736
Wohnort: Wien/Österreich


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: zum Thema
BeitragVerfasst: So, 22.8.04 9:29 
Offline

Registriert: Mi, 27.3.02 1:00
Beiträge: 1345


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 22.8.04 10:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 21.10.02 17:12
Beiträge: 701


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 22.8.04 20:51 
Offline

Registriert: Fr, 12.4.02 1:00
Beiträge: 1623
Wohnort: Össi
Spätertaubten neigen dazu, das Hören als "Allerwerteste" im Leben zu sehen und ihre eigenen Hörstatus die nicht dem "gesundenen Hören" entspricht in den Schatten zu stellen.
Deswegen vermute ich auch, dass Pnin einen völligen anderen Sichtweise zu dem Artikel hat als Gehörlose (nicht Spätertaubten).
Daher auch ist für Pnin vielleicht versteckt ein Wunsch, dass die Taubheit aus der Gesellschaft verschwinden soll. Weil ja das Leben als Spätertauben so schwer ist, es ist buchstäblich Schicksal gehört zu haben und ertaubt zu sein. Ich kenne zum glück das Hören nicht mehr so genau, deswegen blieb mir diese Leiden erspart...

Mir ist das egal, in der Industriestaaten wird früher oder später die Taubheit verschwinden, weil die CI oder Nachfolgemodelle, -methoden udgl. die Taubheit "reparieren" kann.

...aber Arm und Reich gehen auseinander, Erstere vermehrt, letzere vermindert sich, da wird die Technologie der Menschenhand sie nicht erreichen. Die dort befindliche Taubheiten wird vorwie nach immer geben.

Die Taubheit ist für mich eine unberührte, wundervolle Natur, das später mit der Zeit sein Verschwindens eine mit hässlichen Gebäuden zugemauerte stinkende Städten voller Lärm wird. Nur das merken die Hörende nicht, die Lärm ist für sie erträglich, selbstverständlich, - gar ist ihnen unerträgliche Lärm lieber als wenn sie nicht Hören würden. Mir egal, ich geniesse das Leben. Das Nichthören ist für mich das höchste Glück im Leben, wie das CI für Maike Stein...

@Luk, sauer kannst sein, aber das bringt nichts. So ist das Leben. Wehren ja, aber richtig, ...nicht Fluchen, oder gar dass ein uns in der GL-Kultur bekannter "Intellektueller" wie eine Affe herumbrüllt und sich damit lächerlich macht.

Cu deafmax

Hinweis hinzufügt vom 4. September 2004

Anmerkung zu meinem Posting vom 22.August in diesem Thread:
Ich habe erfahren dass Allerwerteste eigentlich "Gesäß" heisst (umgangssprachlich und scherzhaft - lt. www.wissen.de mit Wort "allerwerteste"). Ich bin davon ausgegangen dass dieses Wort als Ding der Männlichkeit verstanden wird und nicht den Hindern. Ich habs missverstanden und nehme an, daß ich damit womöglich Spätertaubten oder Schwerhörigen gekränkt habe. Ich entschuldige mich dafür, habe es ja anders und nicht negativ gemeint.

_________________
Gehörlos sein ist Leben.


Zuletzt geändert von deafmax am Sa, 4.9.04 10:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 22.8.04 21:37 
:o
Hier kommt immer mehr die 2 Welten (spätis - gehörlose) zum Vorschein .... :roll:

So schlecht finde ich Lukbo`s Idee eigentlich nicht...
Die Hunde werden eingeschläfert, weil Taub.
Taubsein = kein Leben = Hunde zweiter Klasse...
Und bei Menschen ist das bekanntlich verboten = Sterbehilfe ist zum Glück nicht erlaubt.... was wäre wenn es erlaubt wäre?

Erschreckend dieser Gedanke, was, hmmm,

Man versucht aber mit CI das "Taubsein" zu beseitigen....
.... was soll ich dazu mehr sagen?

Lea


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 22.8.04 21:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 21.10.02 17:12
Beiträge: 701
Deafmax, erlaube eine kurze Frage: Wo in meinem Posting habe ich gesagt, dass Taubheit aus der Gesellschaft verschwinden soll? Vielleicht liest Du noch einmal den letzten Absatz meines Beitrages genauer. Dass Du Taubheit als Gottesgeschenk ansiehst, ist bekannt. Es gibt aber vielleicht noch eine andere Möglichkeit, mit Taubheit zu leben.

Pnin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 22.8.04 22:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root
Aloha Lea,

puh, endlich mal jemand, die meiner Meinung ist. ;-) Solche ähnliche Gedanken habe ich auch gehabt. Eigentlich ging es mir um eine Idee, das unabhängig von Maikes Artikel zu sehen sein sollte. Ich gehe davon aus, dass Maike Stein sich eingebracht hat für die Autobiographie. Warum nicht soll auch eine gebärdensprachige Gehörlose bei der Zeit vorstellig werden? Warum nicht auch ein Artikel über taube Hunde? Die Zeit hatte auch schon ein Artikel über zwei taube Lesben und taubes Baby veröffentlicht, das damals für heftige Kontroverse sorgte, ist also für alle Facetten der Gehörlosigkeit offen. Deshalb verstehe ich nicht, warum es "off-topic" sein sollte. Man kann über vieles streiten, aber Gefühlslosigkeit gegenüber Wertes Leben, gleich ob tauber Mensch oder taubes Tier, kann ich nun mal einfach nicht ausstehen.

~Luke

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 22.8.04 22:38 
Offline

Registriert: Fr, 31.5.02 19:39
Beiträge: 180
@beethoveny, ich möchte dir für deinen berührenden bericht danke sagen *herz*


für viele ist es nun mal so: wichtiger ist die perfektion in sprache und hören, als eine glückliche unbeschwerte kindheit.
(für die eltern, aber auch für das kind, ich glaube nicht)

ich darf froh sein, dass meine kinder hören, dass ich ihnen die unbeschwerte kindheit lassen kann, wenn ich ein bekanntes kleines ci- kind im alter meiner jüngeren sehe, den druck, mit dem es aufwächst und aufwachsen wird: hörst du das, hörst du dies, das da ist ein auto, das da ist das geräusch eines flugzeuges,.......

meine eltern waren anfangs auch nicht anders als maikes eltern, ich könnte geschichten schreiben, was meinen eltern und meiner oma alles eingefallen ist um die taubheit zu heilen :roll:

zum glück habe sie mit der zeit gelernt, dass das taubsein eben zu mir gehört, dass ich so bin und nix anders und haben aufgegeben zu hoffen, dass ich jemals wiederhören werde können. zu meinem glück, denn nur so und dank ihnen bin ich frei und einfach ICH.

wenn ich mich eines tages für ein ci entscheiden würde, dann nur für mich-in meiner freiheit und ich mag gar nicht daran denken was meine eltern dann sagen täten :wink: (sie sind seit den anfängen des ci s dagegen und haben sich bis heute daran gehalten, weil man als tauber mensch genauso gut sein ziel erreichen kann wie ein hörender)


ich sehe das ci als keine bedrohung für die gehörlosenwelt, weil so oder so sind wir alle hörbehindert. wenn menschen wie maike und auch spätertaubte sich dafür entscheiden, finde ich es vollkommen in ordnung- weil diese entscheidung von ihnen alleine kommt, bei kleinen kindern oder gar babys siehts für mich schon anders aus.

cu delfin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 22.8.04 22:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 21.10.02 17:12
Beiträge: 701
Delfin, Du schreibst, das taubsein eben zu mir gehört. Das brachte mich auf einen Gedanken, eine Frage, so ganz allgemein, zu später Stunde: Müssen wir uns auf ewig festlegen, wie wir sind oder sein wollen? Können wir uns nicht auch vorstellen, uns mal zu verändern? Wer heute noch schönes, schwarzes Haar hat, hat in 10 Jahren vielleicht (schönes) weißes Haar, so what? Wer heute hört kann morgen taub sein, wer heute taub ist, könnte morgen hören? Was wäre so schlimm daran, sich diese Veränderung vorzustellen, gesetzt den Fall es wäre möglich?

Pin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: zum Thema
BeitragVerfasst: Mo, 23.8.04 6:56 
Offline

Registriert: Mi, 27.3.02 1:00
Beiträge: 1345
Morgen, ich habe die Beiträge nochmals durchgelesen und möchte etwas hinzufügen.
Eltern bemühen sich - in den meisten Fällen - ihren Kindern zu helfen, bei behinderten Kindern, insbesondere tauben Kindern, wie immer sie taub geworden sind, auszugleichen. Eltern wollen, dass ihre Kinder in ihrem sozialen Umfeld integriert werden. Die Mittel und Möglichkeiten sind verschieden. Reiche Eltern werden ihren Kindern - aus ihrer Sicht - die bestmögliche Erziehung angedeihen, ihnen ein finanzielles Polster hinterlassen, sie in gut bezahlten Posten unterbringen, wenn sie die Verbindungen haben, Wege ebnen, ebnen,ebnen. Für ihre tauben Kinder hören, vermitteln, telefonieren, erklären etc.etc. Es ist viel unentgeltliche Zeit, manchmal sind sie auch überfordert.

Wo kein Geld und/oder keine Förderung möglich war, ist die Bezeichnung "taubstumm" härter. Und das Leben auch.

Taub geborene Kinder unterscheiden sich im Wesen von hörenden Kindern. Sie sind vielleicht robuster, nicht belastet mit vielen Bedenken. Aber sie haben eine andere Art, es fehlt so manches, was andere hörende Kinder so selbstverständlich mitbekommen und das wollen die Eltern mit allen Mitteln, die ihnen zur Verfügung stehen, vermeiden. Ich denke, man sollte
versuchen, die hörenden Eltern zu verstehen, sie denken, wir gehen vor den Kindern "fort", wir müssen sie so gut es geht vor Unbill absichern, es hilft ihnen sonst niemand. Das ist nun mal menschlich, Eltern sind nun mal so.
Taube Kinder wachsen mit anderen Problemen auf, als hörende Kinder. Sie verbrauchen mehr Zeit mit "Förderungen". Das weiß ich selber. Manchmal zahlt es sich aus, manchmal bleibt man auf der Strecke, und manchmal mag man nicht mehr.

Am Rande: ich habe meine Mutter in jungen Jahren oft beobachten können, wie sie für mich eintrat. Aber im Alter,
bei Auftreten von boshaften Bemerkungen von anderen Leuten blieb sie stumm. Sie war schon müde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 23.8.04 7:38 
Offline

Registriert: Fr, 12.4.02 1:00
Beiträge: 1623
Wohnort: Össi
@Pnin,
ich habe auch nirgends geschrieben dass du deine genannte Zitat erwähnt hättest, sondern dass "vielleicht versteckt dein Wunsch" ist. Denn mir fällt in manchen Diskussionen auf, dass dazu neigst, die größere Vorteile des Hörens zu bewundern, als die kleinere Vorteile des Nichthörens. Wie z.B. im Thread akustisch versus visuell, aber auch nicht nur dort, wir kommen immer wieder zu Meinungsverschiedenheiten zwischen "Spätis und Taubis".
Aber ich gebe dir recht, es gibt andere Möglichkeiten und Sichtweise, mit der Taubheit zu leben. Ich hoffe ich komme damit zurecht :-)))
Zu deinem letzten Posting: Jedem das Seine.

@Luke, Taubsein IST Leben zweiter Klasse: Wir haben mal bemüht, eine Artikel zustande zu bringen über eine gehörlose Lehrerin (aber nicht die A.W.), nach mehrere Emails hat KEINER geantwortet. Naja, zuerst war ich empört aber dann weiss ich, so ist das Leben und die Menschen halt.
Die Zeit hat ja "angebissen" weil, mit dem CI eine Weg zum (meistens) vermeintlichen Hören - die die Hörende sich vorstellen/einbilden - möglich wird. Taubheit ist ein Defekt, eine Verstümmelung, etwas die man bemitleiden muss - egal was die betroffene sagen ... "und fertig".
Lieber kein weiteren Kommentar, ich muss es buchstäblich verkneifen :-)))

cudeafmax

_________________
Gehörlos sein ist Leben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 23.8.04 8:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 21.10.02 17:12
Beiträge: 701
@Deafmax: Deine Spekulationen über meine Ansichten haben wenig bis gar nichts mit dem zu tun, was ich schrieb. Mir fehlt aber Zeit und Lust, das immer wieder gerade zurücken. Du redest zwar immer davon, jedem das Seine zu gönnen, aus Deinen Beiträgen spricht aber etwas anderes.

Pnin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 23.8.04 8:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 23.8.04 8:54 
Offline

Registriert: Fr, 12.4.02 1:00
Beiträge: 1623
Wohnort: Össi

_________________
Gehörlos sein ist Leben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 23.8.04 9:35 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 23.8.04 13:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 16.9.03 21:55
Beiträge: 925
Wohnort: Im schönen Oberösterreich
@delfin
auch danke für deine worte! irgendwie war mir die diskussion momentan zu bissig. du siehst es ungefähr genau so wie ich. vor allem das mit den kleinen kindern. ich meine auch: fällt ein erwachsener gl für sich selbst die entscheidung pro ci, warum nicht??ist sein eigener körper. bei kleinen kindern oder gar babies blockiert es für mich....irgendwie unvorstellbar...obwohl ich in meinem „einstands-thread“ über „die radikalen gehörlosen“ darüber diskuttiert habe..
@pnin
ja, klar, wir verändern uns ja unser ganzes leben lang. niemand bleibt so wie er immer ist, durch das leben lernt man dazu und verändert sicher auch oft die einstellung. wer weiß, hätte ich nicht bereits 2 ci-operationen hinter mir, eine re-implantation und 2!! „reparatur-op´s“ in folge dieser, vielleicht würde ich mich heute ja auch für ein ci interessieren? vielleicht wäre ich gar nicht so abgeneigt es zu probieren?
das muß wirklich jeder für sich selbst entscheiden. es kann echt super sein, wie bei maike, der ich es wirklich gönne, nach der vielen mühe.
es kann aber auch gewaltig schief gehen oder nutzlos sein.
ich glaube dir auch, daß dich der innere kampf von maike interessiert, bevor sie sich für die ci-op entschied. könnte mir vorstellen, daß es dir auch nicht anders geht. denn so gut wie jeder spät-ertaubte denkt darüber nach, ob es bei ihm helfen könnte...
@deafmax
da musste ich grinsen. weil du schreibst Spätertaubten neigen dazu, das Hören als "Allerwerteste" im Leben zu sehen....weißt du was der „allerwerteste“ ist???*grins* :-)))
das andere....ich glaub, man kann mich schwer vergleichen. weil ich hab ja schon die erfahrung ci hinter mir...
beethoveny

_________________
Die grössten Wunder gehen in der grössten Stille vor sich. (Wilhelm Raabe)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 23.8.04 14:08 
Offline

Registriert: Fr, 12.4.02 1:00
Beiträge: 1623
Wohnort: Össi
@Beety,
vergleichen wir mal: deine "Allerwerteste" und meine "Allerwerteste" (im Sinne, was wir meinen, ok):

1) Ein Späti oder Taubi bei dem sein "allerwerteste" a la beethoveny in ordnung ist, aber die "allerwerteste" a la deafmax nicht, dem wird nach bestem "Verkehr" und viel Liebe trotzdem mehr oder weniger das "allerwerteste" a la deafmax abgehen.
2) Dagegen glaube ich dass derjenige bei dem der "allerwerteste" a la deafmax in ordnung ist, immer noch weniger schlimmer ist als wenn der "allerwerteste" a la beethoveny nicht in Ordnung wäre.
Vom Vergleich ist meiner Ansicht nach ist - wie ich die Gehörlosen und Spätertaubten kenne - die Männlichkeit weniger wichtiger als das Hören! Zweifellos garantiert so!
Wer das leugnet, der nimmt die Realität nicht wahr (Zitat, welche das meiste Vorwurf mir gegenüber ist, daß für mich meine Gehörlosigkeit etwas selbstverständliches ist) :dozey:

cu deafmax

_________________
Gehörlos sein ist Leben.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 148 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de