Taubenschlag-Foren

Dies ist das Forum vom Taubenschlag
Aktuelle Zeit: Mo, 3.8.20 18:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage zu DSB und LBG
BeitragVerfasst: So, 15.3.09 19:42 
Offline

Registriert: So, 15.3.09 19:28
Beiträge: 4
Hallo

ich bin ja noch ganz neu hier und habe gleich eine Frage, unsere Tochter ist 5 Jahre alt und Hörbehindert sie trägt Hörgeräte und besucht einen Kindergarten für Hörbehinderte Kinder (Nürtingen).Sie zeigt grosses Interesse die Gebärdensprache zu lernen, auch ich würde gerne die LBG lernen nun meine Frage sind die Gebärden wie z.B für Haus, Auto, Essen.... also die Grundwörter bei DSB und LBG gleich?? Den Unterschied an sich habe ich inzwischen Begriffen. Ich habe schon viel über Tommys Gebärdenwelt gehört und würde die Cd gerne kaufen.

vielen lieben dank schon mal und grüßle Funkelsternle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu DSB und LBG
BeitragVerfasst: So, 15.3.09 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 8.6.01 1:00
Beiträge: 1075
Wohnort: Hilgermissen
Hallo Funkelsternle,
die einzelnen Gebärden sind identisch, nur werden sie halt bei LBG der deutschen Grammatik "aufgepfropft" - im Gegensatz zu DGS mit eigenständiger Grammatik. - Schön, wenn ihr euch über die Vorurteile mancher "Fachleute" hinwegsetzt und Gebärden benutzt. Eure Tochter wird mit Sicherheit nicht "vertaubstummen"!
Gruß Bernd

_________________
Es gibt vielerlei Lärm. Aber es gibt nur eine Stille.
(Tucholsky)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu DSB und LBG
BeitragVerfasst: So, 15.3.09 20:36 
Offline

Registriert: So, 15.3.09 19:28
Beiträge: 4
Hallo

vielen dank für die schnelle Antwort, mir ist es selber sehr wichtig das ich und vorallem sie es lernt, da ist es mir egal was die anderen sagen.

Grüße Funkelsternle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu DSB und LBG
BeitragVerfasst: So, 15.3.09 21:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 7.5.04 14:44
Beiträge: 37
Wohnort: Frankreich
hallo und herzlich willkommen hier,

ich würde versuchen, mit einer gehörlosen familie kontakt aufzunehmen, wo gleichaltrige kinder sind wie eure tochter. und dann einfach mal einen besuch abstatten und schauen, wie die kinder beim spielen mit der kommunikation zurechtkommen.
ich finde, man sollte einem kind verschiedene sprachen anbieten und es wird dann schon selbst zeigen, wovon es sich angezogen fühlt und was gut für ihn/sie ist.
sowieso wird lebendige kommunikation immer attraktiver sein, als eine CD-Rom (obwohl das natürlich nicht schadet!). außerdem könnt ihr euch dann auch mit den gehörlosen eltern austauschen - einfach papier und stift mitnehmen und keine scheu haben :fadein:
wenn es in der umgebung nicht klappt, kann man es ja mal mit einem ausflug kombinieren. oder probiert es an eurem urlaubsort. viele großstädte haben gehörlosen- und schwerhörigen-treffs in sogenannten clubheimen. da gibt es auch regelmäßig kinderveranstaltungen.

jedenfalls seit ihr beim taubenschlag schon mal bei der richtigen adresse gelandet. ;-) nehmt euch ruhig zeit, im forum und auf der taubenschlag-seite herumzustöbern: es ist eine fundgrube an informationen :D
auch wenn das forum nun seit einigen jahren etwas stiller geworden ist, viele der älteren diskussionen bleiben aktuell.

so, jetzt aber genug geplaudert.
ich wünsche euch und eurer tochter noch einen schönen abend und dass die kommunikation so reich und unkompliziert wie möglich sein möge!

jewa

p.s.: ich bin übrigens hörend und lebe seit einem halben jahr in einer gehörlosen familie - ich habe die gebärdensprache sehr schnell und mit viel spaß gelernt (tue dies auch noch weiter), und ich habe viele gehörlose, schwerhörige, CI-implantierte und hörende freunde, die diese sprache beherrschen, und es ist schön, dass wir zwischen den sprachen wechseln können, wie es uns gefällt, je nach situation und anwesenden personen...
ich würde meinem kind später nicht die chance nehmen wollen, zweisprachig aufzuwachsen - ich bin selbst zweisprachig deutsch-französisch aufgewachsen, obwohl es damals auch leute gab, die meinen eltern davon abgeraten haben, weil ich ihrer meinung nach weder die eine, noch die andere sprache richtig beherrschen würde und man ein armes kindergehirn nicht überstrapazieren solle. tja, hat sich zum glück als schwachsinn erwiesen! ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu DSB und LBG
BeitragVerfasst: So, 15.3.09 23:05 
Offline

Registriert: Di, 3.1.06 4:17
Beiträge: 121
Kinder lernen sooooo schnell! Ich finde es - nicht nur in eurem Fall, sondern eigentlich soweit möglich bei allen! - am allerbesten, sowohl DGS als auch Lautsprache zu lernen. Allerdings immer so, dass das betroffene Kind zu nichts gezwungen wird. Ich denke, mit Spaß und Freude lernt eure Kleine beides.

Ich bin selbst hörend und habe sowohl etwas DGS gelernt, als mich auch mit LBG auseinander gesetzt. DGS ist halt eine komplette Sprache und von daher auch in der Verständigung wesentlich schneller als LBG. Ich habe übrigens meinen LBG-Kurs intensiv dazu genutzt, Vokabeln zu pauken und das Lippenlesen wenigstens ansatzweise zu lernen.

Die DGS sollte man allein schon deshalb lernen, weil es eine wunderschöne und lebhafte Sprache ist.

Ich bin mir sicher, dass eure kleine Maus ihren Weg machen wird! Alles Gute dafür!

_________________
Viele Grüße

Beri

Das Leben verstehen kann man nur rückwärts, leben muß man es vorwärts.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu DSB und LBG
BeitragVerfasst: Mo, 16.3.09 9:57 
Offline

Registriert: So, 15.3.09 19:28
Beiträge: 4
Hallo,

danke euch erstmal, für die Antworten, Kontakt zu anderen Schwerhörigen haben wir ja und wollen ihn auf jeden Fall weiterhin Pflegen, leider gibts im Moment keinen Kurs und ich dachte als Unterstützung ist so eine CD ganz Ideal bis wir einen Kurz besuchen können.

Grüße Funkelsternle


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de