Taubenschlag-Foren

Dies ist das Forum vom Taubenschlag
Aktuelle Zeit: So, 12.7.20 20:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi, 2.2.05 18:40 
Offline

Registriert: Mi, 17.12.03 16:09
Beiträge: 265
Wohnort: Berlin
Hallo @ all! :D

Ich wünsch mir Eure Hilfe…was meine ich?

Manche von Euch wissen, ich bin asperger-autistisch aufgewachsen. Ich hab mir mein Wissen alleine erwerben müssen, weil ich in der Schule von Lehrern und von Mitschülern nichts lernen konnte. Ich hab diese Menschen nie verstanden.

Ich weiss selbst, wie schwierig es für mich war, mir die Schriftsprache zu erarbeiten. Darum hab ich Respekt vor allen Menschen, die sich bemühen das zu lernen, aber dennoch nie so richtig geschafft haben.

Viele hörende Menschen mit ADS haben zum Beispiel auch Lese-Rechtschreib-Schwäche. Auch für diese hörenden Menschen ist das schwer, Fachtexte zu lesen und zu verstehen.

Nun frage ich mich: Wie machen das Gehörlose, wenn jemand in der eigenen Familie (Beispiel das eigene Kind) ADS oder Asperger-Autismus hat?

Ich meine das erstens generell: Wie erarbeiten sich gl Menschen schwierige Texte, wenn es für sie bzw ihre Familie wichtig ist?

Oder lässt man das mit dem „Texte-erarbeiten“ in der GL-Kultur ganz sein, weil die Gesellschaft der Gehörlosen andere Kanäle anbietet?…
Bedeutet: Ist da immer jemand der einen kennt, der einen kennt, der sich mit dem schwierigen Thema auskennt? Und darum in DGS die Fragen beantworten kann?

Es gibt im menschlichen Leben ja viele Themen, die einen mal betreffen können, wo man schnell das richtige Fachwissen braucht. Wie erarbeitet Ihr Euch das? Beispiel: Schlaganfall, schwere Krankheit, Kind ist drogensüchtig geworden, Überschuldung, psychische Probleme in der Familie, Alzheimer….

Ich habe eine Idee. Aber zuerst hab ich die Frage, ob Ihr so ein Angebot überhaupt benötigt?

Ich hab die Idee, ein Kofo aufzubauen, wegen ADS und Asperger-Autismus. Warum?

Bei Hörenden wird oft von ADS als „Mode-Diagnose“ geredet. Aber was machen die Familien, bei denen ein ersthaft ADS-Betroffener lebt, Beispiel das eigene Kind? Die erleben das Kind ja im Alltag und können sich nicht damit behelfen, dass das angeblich eine „Mode-Diagnose“ ist.

Von „Fachkräften“ wird oft Information angeboten zum ADS-Thema. Diese Informationen muss man in Büchern kaufen, ist teuer…aber hilft nur wenig. Warum? Oft schreiben Autoren voneinander ab…ohne genau zu wissen, worüber sie schreiben.

Als Elternteil (hörend oder gl, egal) wird man von den "Fachkräften" oft allein gelassen. Lehrer, Erzieher, Sozialarbeiter, Psychologen, Therapeuten haben oft in ihren eigenen Ausbildungen nur ganz wenig zum Thema erfahren...und spielen "Rätsel-Raten". Von den Eltern wird dann offenbar oft erwartet, dass sie die richtige "Lösung" bringen. Woher die Eltern das Wissen für die richtige Lösung haben sollen, ist den Fachkräften wohl egal.

Ich lerne DGS seit fast drei Jahren. Meine eigene Gebärden-Kompetenz ist erst wenig. Aber ist schon soviel, dass ich manche Information zum ADS-Thema bereits geben kann. Die restlichen Fach-Informationen kann man per Dolmetscher transportieren, wenn Ihr das wollt.

Einzel-Themen bei einem solchen Kofo kann sein:
- ADS mal mit, mal ohne Hyperaktivität. Warum?
- ADS und Asperger-Syndrom: Was ist gleich, wo gibt es Unterschiede?
- ADS / Asperger beim Kind: Welche Möglichkeiten gibt es in der Schule
- ADS / Asperger beim Jugendlichen: Welche Möglichkeiten gibt es in der Ausbildung, Freundschaften.
- ADS: Gefahr, in Sucht und Kriminalität abzurutschen ?
- ADS / Asperger: Welche Hilfsmittel, Strategien und Medikamente sind hilfreich und warum?
- ADS / Asperger beim Erwachsenen: Alltag und Berufsleben. Was ist möglich, wo gibt es Grenzen?
- Asperger-Syndrom: Was bedeutet es, mit Sensorischen Über-Empfindungen zu leben?
- Kind ist hörend, also CODA. Kind hat ADS / Asperger, lebt also mit anderem Handicap.

Bitte ratet mir, in welche Richtung ich meine Gedanken zum Thema "ADS & Asperger-Kofo in DGS" lenken soll. Wichtig ist mir wirklich, dass die Bedürfnisse der GL, in DGS die richtigen und notwendigen Informationen erhalten zu können, gedeckt wird. :wink:

lg von biene63


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de