Taubenschlag-Foren

Dies ist das Forum vom Taubenschlag
Aktuelle Zeit: Fr, 17.8.18 4:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 43 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Untertitelaufnahmen
BeitragVerfasst: Do, 9.1.03 12:44 
Offline

Registriert: Fr, 12.4.02 1:00
Beiträge: 1623
Wohnort: Össi
Liebe TS-Foren-Besucher,

ich finde es ist verdächtig und unheimlich still rund um die "Untertitelaufnahme". Damals hatte es eine Reihe von Videorechordern mit Untertitelaufnahmen gegeben, aber heute gibs keine mehr. Von Deaftv angegebene Panasonic-VR habe ich auf Anfrage eine negative Antwort bekommen (Produkt seit Ende 2001 eingestellt).
Ich kann mir denken dass noch viele Gehörlosen alte VR-Geräte haben, aber was ist mit den nächsten Generationen? Und was ist wenn die alten VR den Geist aufgeben und kein Ersatz gibt?
Begnüngt man sich einfach damit DVD-Untertiteln anzusehen? Von den Aufnahmemedien der Zukunft (DVD-Recordern) gibts immer noch keine Lösung UT aufzunehmen!? Nicht mal auf PC kann man mittels TV-Karte UT aufnehmen!?

Was ist denn los mit den Hörgeschädigten? Ist ihnen die Filmaufnahmen mit Untertiteln egal geworden? Will keiner was tun.

Ich denke man kann wie Movie-Text ein Gerät erfinden, der IMMER Untertitel garantiert, egal wo es angezeigt wird bzw. Aufgenommen wird. Ein Ding die man den Videotext-UT einstellen kann der z.B. vor dem Fernseher zum DVD-Recorder geht oder zum PC-VR. Oder welche Ideen hat man?

:( deafmax


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 9.1.03 12:50 
Offline

Registriert: Fr, 12.4.02 1:00
Beiträge: 1623
Wohnort: Össi
Ich denke die Gehörlosenverbände sollen sich für ein Vorschrift einsetzen, die großen Firmen vorschreibt in ihrem Produktsortiment von jeden Aufnahmemedien (VR, PC-VR, DVD usw.) mindestens ein Produkt hat, bei dem Videodext integriert und UT-Aufnahmen möglich ist!
Welche bodenlose frechheit sich die Markenfirmen erlauben, die Konsumentengruppe "Hörgeschädigten" einfach zu vergessen.

:evil: deafmax


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 9.1.03 14:12 
Offline

Registriert: Di, 18.9.01 1:00
Beiträge: 1602
Wohnort: Bielefeld
Darüber haben wir drei versch. Theread hier im Technk udn kann man nachlesen.

Berni, TV-Spezialist bemüht sich grade UT Sache. Der wird wohl hier bald berichten.Panasonic hat schon mein Kritik aufgenommen udn an Abteilung Marting weitergeben. Aber Prozentual wohl gering!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 9.1.03 15:00 
Offline

Registriert: Fr, 12.4.02 1:00
Beiträge: 1623
Wohnort: Össi
Lieber Fritzl, ich weiss, aber in deinen angebenen Threads kann man keine Lösung lesen. Trotz diesen threads gibts keine Info, daß es neue Geräte gibt, die UT aufnehmen kann.
Ich glaube, Berni kann das nicht alleine tun, es müssen alle mit diesem Thema befassen, auch die Verbände. Ich habe damit schon mal beschäftigt, aber ich war nur Einzelperson und man gab nur "leidergehtnicht"-oder-"gibtsleidernichtmehr"-Antworten!
So gehts ned weiter!

Ich bin allerdings trotzdem gespannt Bernis Eintrag gespannt, denn auf www.deaftv.de -Rubrik "Videorechorder" sind eigentlich alle Auslaufmodelle und gibts nicht mehr! Was ist mit DVD-Recordern, PC-Karten mit auf-HDD-Aufnahmemöglichkeit usw.?

cudeafmax


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 9.1.03 15:06 
Offline

Registriert: Di, 18.9.01 1:00
Beiträge: 1602
Wohnort: Bielefeld
Ich weiss nur, dass ein Arbeitsgruppe UT gibt. Berni schrieb ja unter Festplattenrecorder was.

Zu PC TV Karte; Ich habe negative Erfahrung mit Hauppage Software! Dies arbeiten nicht sychnoriert nicht! Ich habe ein Kritik bei Herstellerstammhaus angeshcrieben, aber schreibt diese dass MArkt nicht gefragt sei sollte. Also machen die Gehörlose kein Kritik bei Hauppage, da wundere mich schin gar nicht. Weil die Selbstbewusstsein sehr gering ist. Leider ;-(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 9.1.03 15:28 
Offline

Registriert: Fr, 12.4.02 1:00
Beiträge: 1623
Wohnort: Össi
@Fritzl,
ich habe auch bei Hauppauge beschwert, aber die haben bei mir wie bei dir geantwortet, daß wir eine "übersehbare Marktbereichlein" sind (...ist ironisch gemeint :x ).
Bei Pinnacle habe ich auch eine Anfrage gestellt, da ich mir eine Pinnacle PCTV gekauft habe und die Videotext wird wie im Internet angezeigt. Da ist eine Implementierung der UT-Texte in den Film nicht möglich (Einblenden der UT-Texte im Bild). Auch die von Pinnacle haben gesagt, daß sie es der Entwicklungsabteilung weitergeleitet haben. Tsts... Man müsste diesen Firma mit 10 Hörgeschädigten-Fachfrauen/männer (TechnikerInnen, Sozialdoktor, Psychologen usw.) besuchen und das Problem erläutern, da würden sie was tun. :-?

Hmm, Arbeitsgruppe UT ? Interessant, wäre toll mehr darüber zu erfahren, denn in Österreich will ich auch was bewegen, aber als Einzelperson bin ich ein niemand :evil: :(

cudeafmax


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 9.1.03 18:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root
Aloha Deafmax,

hee, du bist nicht alleine da!!! :-)))

Ich habe mal einen gl Freund (schicke Dir eine PM) gefragt, den kennst Du sicher, ich habe ihn auch von diesen technischen Problemen der Untertitelungsfähigkeit von DVD-Recordern erzählt. Hast Du auch in deinem Freundeskreis rumerzählt? Jedenfalls erfuhr ich davon, dass sowas angeblich im Saturn/Shopping-City-Süd gäbe. Ich bin noch nicht dazugekommen um nachzuforschen, aber kann mir so ein Wunder nicht vorstellen, bis ich erst nachfragen werde.

Ich habe auch mal in einem österreichischen Forum eine Umfrage gestartet, ob Interesse an einer Initiative PRO Untertitelung bei DVD-Recordern besteht. Interessierte Antworten gab es leider kaum! :(

File Griese,
Luke

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 9.1.03 19:03 
Offline

Registriert: Fr, 12.4.02 1:00
Beiträge: 1623
Wohnort: Össi
@Luke, danke für die Gesellschaft :)

Freundenkreis herumerzählt? Da gibts kaum weiterkommen, denn man schimpft nur auf die Geräteherstellern und vergessen ist die Sache bald. :(

Ich weiss nicht ob es zutrifft, aber ich kann mich erinnern, daß wir mal über so einen Thema gepostet haben. Allerdings habe ich da die DVD-Herstellerfirmen angeschrieben und magere Antworten bekam ohne klitzelkleines Licht auf positives zugunsten der Hörgeschädigten.

Ich wäre an einer Iniative PRO Untertitelung interessiert. (Schicke dir noch ein Email, falls ich nach vielen Installationen deine Adresse habe...)

cu deafmax


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 9.1.03 21:55 
Offline

Registriert: Di, 18.9.01 1:00
Beiträge: 1602
Wohnort: Bielefeld
@DEAFMAX: Du bist nicht einzige nach UT für alle Aufnahmengeräte. Wir suchen ein DVD Recorder oder Festplattenrecorder mit DVD Brennerei.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 11.1.03 11:24 
Offline

Registriert: Sa, 11.1.03 11:04
Beiträge: 1
Wohnort: CH-4126 Bettingen
Ich denke alle Gehörlosen und andere Personen und Verbände sollen z.B. Panasonic melden dass wir wollen neue Videorekorder oder DVD mit Untertitelaufnahme brauchen und kaufen, sonst ist Diskrimmierung gegen GL weil Hersteller herstellen keine Video und DVD mit Untertitelaufnahme!
Verbände sollen auch organisieren sonst stehen wir auf Strasse und bekommen nichts. Frage Was ist in Zukunft wenn viele Geräte kapput geht und nicht reparierbar und Videorekorder und DVD kann ja nicht ewig brauchen und mehr als 10 Jahre, 20, 30, 40 Jahre benutzen??? irgenwann geht ja kapput was dann?
[img]#Bad Talk
[/img]#Bad Talk
Was meinen Sie bitte?schreib mal umso besser!

_________________
Rudolf Byland


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 11.1.03 13:08 
Offline

Registriert: Di, 18.9.01 1:00
Beiträge: 1602
Wohnort: Bielefeld
Gratulieren zum Frischschlupfung aus Taubenei. Herzl. Willkommen ausgerechnet in mein Technik. Ich bin Moderator.

[quote="ruby"]
Verbände sollen auch organisieren sonst stehen wir auf Strasse und bekommen nichts. Frage Was ist in Zukunft wenn viele Geräte kapput geht und nicht reparierbar und Videorekorder und DVD kann ja nicht ewig brauchen und mehr als 10 Jahre, 20, 30, 40 Jahre benutzen??? irgenwann geht ja kapput was dann?
[quote]

Richtig. Es gibt hier ein Arbeitsgemeinschat UT, sicherlich meldtet Berni bald, da macht er diese Gruppe mit. Ich hoffe, dass er beantworten kann. Unser VR ist bald 5 Jahre alt, dies ist ein Panasonic-Gerät.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 11.1.03 13:19 
Offline

Registriert: Fr, 12.4.02 1:00
Beiträge: 1623
Wohnort: Össi
Hi, ruby, da sind wir ja einer Meinung, man muss wirklich was tun. Ich versuche auch etwas zu vorbereiten (in Österreich) aber alleine will i ned machen.
Ich denke auch dreiländer müssen in dem fall zusammenarbeiten ( CH, A und BRD )

LG deafmax


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 11.1.03 23:10 
Offline

Registriert: Di, 18.9.01 1:00
Beiträge: 1602
Wohnort: Bielefeld
@Deafmax: Ich denke, dass ein Möglichkeit über Gesamtorganisation durch europaische Gehörlosenverband geben sollte. Weil in andere Länder haben genauso Recht auf UT. Warum nicht? Grund: Hersteller bauen ja für alle europaische Länder. Sonst finde ich dein Gedankengänge prima.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 16.1.03 19:23 
Offline

Registriert: Fr, 12.4.02 1:00
Beiträge: 1623
Wohnort: Össi
He, ich habe eine Frage: Da wir hier in den deutschsprachige Raum die Haare über den Untertitelaufnahme-Defizit sträuben, wie sieht es in den anderen Ländern aus? England zum beispiel, die haben dieselbe Teletextsystem wie die deutschsprachige Raum und haben ja auch Untertitel. Vielleicht gibt es englische Geräte (DVD-Recordern) und auch Software für PC, die Untertitelaufnahmen haben?
Ich habe in google versucht aus den "subtitles" und "take up" (letztere bin ich mir nicht so sicher, wie "AUFNAHME" auf englisch heisst) was zu finden, aber war misserfolg!
Weiss vielleicht wer mehr oder könnte mittels besseren englischkenntnisse etwas in den Suchmaschinen finden?

Cudeafmax


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 16.1.03 19:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root
Aloha Deafmax,

ja, ich könnte einfach da jemanden von BCC "See Hear" dazu befragen!

"aufnehmen" müsste hier in diesem Fall "to record" heissen. Probier doch aus: LEO - Link Everything Online und von dort zum Deutsch-Englisch Wörterbuch :-)))
Weiteres Schlüsselwörter: "Closed Captions", "Open Captions", aber Berni und Krischi dürften dazu mehr wissen.

Ausserdem interessanter Link über Untertitelung in den USA:
:usa Captioning and Accessibility Information
:usa Browse the Captioning and Accessibility Information (dort müsste alles stehen über Allgemeines, Evaluation, Verwendung z.B. für Pädagogik, Eltern, andere Konsumenten, Untertitelung, Vorteile, Agenturen(!), techn. Anleitungen, Geschichte, Gesetze, Forschung... :o :o :o )

File Griese,
Luke

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 16.1.03 22:36 
Offline

Registriert: Di, 19.2.02 1:00
Beiträge: 1141
Mein alter Grundig-Videorecorder mit UT-Aufnahme
funktioniert noch gut.
Aber ich mach mir auch Gedanken über einen DVD-
Recorder mit UT-Aufnahme.
Wir müssen den Herstellern klar machen:
In Europa gibt es ca 10 Millionen Hörbehinderte, die auf
UT angewiesen sind.
Wenn alle Hörbehinderten in Eu zusammenhalten, sind
wir eine mächtige Kundengruppe!
Dann gibt es ganz schnell DVD-Recorder mit UT,
Handys mit ÜBersetzung von Lautsprache in Text usw.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 18.1.03 15:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root
Aloha Leute,
ich kopiere einige vielleicht interessante Hinweise aus dem USA Deaf Forum zu diesem Thema und werde mich zu gegebener Zeit um Übersetzung kümmern. Aber jetzt speichere ich den Text hier lieber sofort.
File Griese, Luke
--

Anyone who wish or dream from TV or VHS tape with closed caption to DVD disc?

Well, I had been tried work on it from tv or vhs into PC for DVD maker to DVD burn. It still not work with CC cuz of lost Line 21 by MPEG compression. Really frustrate last year.

Now this month, I bought Panasonic DMR-E20s as DVD-R or DVD-RAM. Yes, it work with CC from TV or VHS connect to DMR-E20S no matter time speed like sp, lp or ep, it still work with CC.

IF you wish make movie edit? best is Ieee-1394 (firewire) from PC and you may need convert from analog to DV like Dazzle Hollywood Bridge OR DV Camcorder or DV VCR (8mm) from DMR-e20s to PC then do edit then output to DMR-E20s record. It work great.

I know too much equipment and cost but worth it for clsoed caption with DVD for longlife and better quality than VHS wreck or tape broke or whatever, you know. ha.

It's success.

--
I think he was referring to creating a DVD from VHS with subtitles. Adding subtitles is something the creator has to do. It doesn't just happen suddenly. When making your own DVD by recording from VHS to DVD, you have to make sure the line code (that runs CC) is also transfered. Some companies are too damn lazy to make their DVDs subtitled/cc.

--
Do you have DVD recorder player? But not PC or MAC dvd-r or dvd+r drive. Because computer don't have CC code or encorder that is problem.

If you have DVD recorder like Panasonic DMR-E20 or Phillip DVD recorder then You may need:

Firewire Ieee-1394 PC card or built-in PC

IF Panasonic dmr-e20 (no firewire) then you may need convert analog to DV such as Dazzle DV bridge or DV camcorder.

IF Phillip then it has build-in firewire in/out pc.

Then now TV or Tape to PC software like Pinnacle System Studio 7 DV then output to DMR-e20 or Phillip DVD reocrd. (no need MPEG compress by software).

I used Studio 7 DV and DMR-E20. Sony Walkman GVR-800 (covert analog to DV and DV to Analog).

I know the compres MPEG for DVD is not work with CC from software for example:
copy tape to PC then edit movie then make to DVD software mpeg-2 is not work with CC.

Get it for you understand clear?

Price? Panasonic DMR-e20 is $700 to 900 somewhere or online) Phillip record is $900 to 1,500.00 becuz of built-in firewire)

If you're DVD lover then worht it buy it and success with it than PC or MAC dvd record Drive so pain in the butt!

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 18.1.03 17:00 
Offline

Registriert: Di, 18.9.01 1:00
Beiträge: 1602
Wohnort: Bielefeld
Panasonic DVD Recorder:

DMR-E30EG-S: http://prodcas.panasonic.de/frmo.asp?id ... uerPDF=176

DMR-E20EG1-S: http://prodcas.panasonic.de/frmo.asp?id ... uerPDF=176

DMR-HS2EG-S: http://prodcas.panasonic.de/frmo.asp?id ... uerPDF=176

Alle im Datenblatt Untertitelwiedergabe!!!

Es wäre schön, wenn Hersteller ein Hinweis auf "UT für Hörgeshcädigte" zu finden können oder blaue Viereck mit gestrichene Ohr anbringen.

US-Gerät wie DMR e20 können wegen fehlende PAL Decorder nicht in Europa zur Einsatz kommen!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 18.1.03 17:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root
Aloha Fritzl,
Fritzl hat geschrieben:
Alle im Datenblatt Untertitelwiedergabe!!!

aber "Untertitelwiedergabe" bedeutet nicht gleich wie "Untertitelaufnahme"! oder?

Aber dieser Beitrag aus USA sollte zeigen, dass sowas in USA mit DVD Recorder möglich wäre, Untertitel (Closed Captions) mit auf DVD zu brennen. Vielleicht können wir doch eine europäische Lösung finden?

File Griese,
Luke

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 18.1.03 19:39 
Offline

Registriert: Di, 18.9.01 1:00
Beiträge: 1602
Wohnort: Bielefeld
@Lucky Lucke: Das weiss ich auch, doch ist oft durch Übersetzungsfehler aus englische Vorgabe. Ich werde nächste Tagen mal bei mein TV-Händler um Testgerät zu bitten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 18.1.03 19:51 
Offline

Registriert: Di, 3.7.01 1:00
Beiträge: 22
Wohnort: Planet Earth
:o Ich verfolge mit großer Interesse dieses Thema :lol:
Ich hatte den Grundig-VR, der die UT-Aufnahme machen konnte, hatte aber nach genau 1 Jahr den Geist aufgegeben. Jetzt habe ich den letzten Panasonic-VR ergattert :-)))

Ja, es wäre wirklich sehr gut, wenn ALLE HG (Schwerhörige, Gehörlose, Ertaubte, CI-Träger...) sich zusammen schliessen könnten und gegen die Hersteller der DVD-Recorder protestieren würden.
Wie wäre es denn, wenn man auf das neue Gesetz pochen würde (wegen Diskriminierung o.ä.)?? :evil:

Vielleicht hat einer Ahnung darüber und kann es in die Hand nehmen?? :smilecolros:

greeting Pneumokokke :lilangel:

Besucht mal meine Website: http://www.bbcig.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 18.1.03 20:27 
Ähhh, eine zusatzfrage:
DMR-E30EG-S:
DMR-E20EG1-S:
DMR-HS2EG-S:

Sind diese 3 DVD Rekordern DVD-Aufnahme und player rekordern????

Denn die meisten DVD-Player Rekordern haben Ut-Wiedergaben! Aber ohne Aufnahme-Funktion.

Mir sind bisher nur DVD-Brennern bekannt, aber Rekordern mit Aufnahme?! in USA? Wenn man das in USA kauft, dann muss man die Ländercode hierzulande umstellen... geht nur wenn das codiert ist oder so ähnlich.

Lea


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 18.1.03 21:00 
Offline

Registriert: Fr, 12.4.02 1:00
Beiträge: 1623
Wohnort: Össi
@Luke, danke für die Information. Ich kanns aber schlecht nachgehen, weil ich selbst gerne genau verstehen will, wenn ich was lese. Im englischen bin ich leider nicht gewandt und Translatorsoftware habe ich im moment nicht installiert, um mir auf Sprünge zu helfen wenn ich englischen lese :D
Allerdings weiss ich nicht, ob die amerikaner und europaern gleichen technologie anwenden bzüglich des Teletextsystem. In Europa bin ich aber überzeugt, dass es einheitlichen System vorhanden ist.

Das Problem bei den DVD-Recordern ist, daß es KEIN Teletextfunktion hat, auch nicht die hier jüngst genannten drei Panasonics-Geräten. Wenn die Geräte keinen Teletextfunktion haben, können sie Untertitel weder anzeigen noch aufnehmen.
Was mit Untertitelwiedergabe gemeint ist, nehme ich an, daß man wie üblich die Untertitelauswahl auf der DVD-Medien einblenden kann. Das hat mit Teletext-Untertitel nichts zu tun. Höchstens könnte man den DVD-Filme auf Festplatte MIT Untertitel (DVD-Eigene UT!) abspeichern und dann auf DVD brennen. Damit ist vielleicht gemeint.

@Lea, DVD-Rekordern gibts hierzulande schon längst, so um die Euro 800,- ...nicht ganz billig. Allerdings bis jetzt ohne integrierter Teletextfunktion.

cu deafmax


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 18.1.03 22:06 
@deafmax, wääääääääääk da hab ich ja voll geschlafen :oops:

Naja, is mir sowieso noch zuuu teuer! In ein paar jährchen wird es billiger. hat noch zeit, im moment reicht a dvd player vollkommen aus :-)))


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 18.1.03 22:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root
Aloha Deafmax,

danke, jetzt leuchtet mir das ein!

Soviel ich diese Beiträge aus den USA verstanden habe... Es geht offensichtlich darum, "Closed Captions" von TV oder VHS-Videos auf DVD zu übertragen.

Bisherige Versuche, "Closed Captions" auf DVD zu brennen, scheiterten deswegen, weil auf der sogenannten "Spur 21" durch die MPEG-Kompression verloren geht. Die "Spur 21" ist offensichtlich die vorgesehene Speicherstelle für die "Closed Captions".

Mit Panasonic DMR-E20S als DVD-R oder DVD-RAM sei es mit den "Closed Captions" vom TV oder VHS möglich, unabhängig davon ob SP, LP oder EP, es arbeitet immer noch mit "Closed Captions".

Möglicherweise geht es da um die Erzeugung eines DVD-Films aus einem VHS-Film mit UT. Das Hinzufügen von UT macht ein Bearbeiter. Es kommt nicht von selbst. Wenn man eigene DVD erzeugt (durch Aufnahme von VHS nach DVD), muss man beachten, das die Spur-Code (auf der die "Closed Captions" laufen) auch mit transferiert werden.

File Griese,
Luke

Die Frage ist nun: was genau ist "Closed Captions" aus den USA?

Here's the difference in captions and subtitles:

captions exist as data, inserted into line 21 of the video stream. the decoder in your television set displays that data as characters, or captions.

captions can be "open" (where they are burned onto the visual video stream (permanantly displayed), or "closed" (where they exist as data in line 21 of the video stream, displayed only when you activate the deocder funciton on your tv)

Subtitles are similar to "open" captions- they are part of the visual video stream. a singe DVD can contain subtitles in up to 32 different languages, using TrueType fonts and colors-

Captions only exist in 6 languages- English, Spanish, French, Portuguese, German and Dutch, and are limited in the font and color that they can be displayed.

I think where your confusion lies is in the fact that people freely interchange the words "subtitles" and "captions"- which is incorrect.
Before DVD's, with VHS, when someone referred to the OPTION of displaying text on the video, they called this OPTION "captions" (since displaying subtitles was not a user-defined option...)

When DVD came along, allowing you the OPTION to display text (as subtitles OR captions), people just kept using the term "captions" as a 'catch all phrase'

So - to wrap things up:

1) if a DVD is truly "Closed Captioned", you do not need to go into any menus on the DVD - you simply need to have the decoder on your TV set to display captions.

2) if a DVD is subtitled, then you need to go into the menu of the DVD and select the language you prefer.

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 18.1.03 22:56 
Offline

Registriert: Di, 18.9.01 1:00
Beiträge: 1602
Wohnort: Bielefeld
Hallo Leute

Immer langsam. Die US-Gerate können hier nicht einsetzen, weil dies kein PAL system an Bord hat. US Gerat lauft nur NTSC-Norm. Netzspannung in 230 V, 60 Hz ausgelegt!!!!!!Normalsweise arbeiten Panasonic beide Norm, aber nur in Europäische Herkunft. Lea hat mit Ländercode recht!

Translator kann aber nicht gute Englische Sprachkenntnis ersetzen, sondern nur ein Abhilfe. Ubrig versuch mal mit Google und dort gibt es Sprachübersetzer von Englisch zu Deutsch!!!! Versuch mal!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 26.1.03 8:40 
Offline

Registriert: Di, 18.9.01 1:00
Beiträge: 1602
Wohnort: Bielefeld
In Sache Untertitel möchte ich von mein Recherche mitteilen: Es wird wohl zur Zeit langsame Umstellung zu DVB - Teletext befinden. Die Vergleich zwischen alte Videotext und DVB Teletext auf einem Blich scheint gleich, aber DVB ist ein Digitale Fernsehtechnik(!!!) Aufällig: neuere TV Gerät mit "100 Hz" handelt sich um DVB geeignete Fernseher!!!! Die Information Teletext geschieht über Breitbandkabel (volkmündlich Kabelfernsehkabel) in Form Internet mit IP-Steuerung (Internet-Point). DVB Fernseher hat schon kleine festprogrammierte Prozessor an Bord. Daher sieht so aus, dass Hersteller auf DVB Technik umgestellt hat. Bislang antwortet Bernie noch nicht, aber hoffe ich baldige Antwort von ihm.

Siehe auch http://www.sfb-technik.de/Service/DVB.htm

Bemerkung unter "Multimedia"!

Auffällig schweigt man wohl über Problem Untertitel bei DVD Brennen / Recording Siehe: http://www.tideguide.org/dvdseminar0102/handout_01b.PDF Lies dies genau durch!! Thema Untertitel!!!! Jedoch ist alte technische Stand!! Heute gibt jüngere DVD mit farbige Untertitel!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 27.1.03 18:56 
Offline

Registriert: Fr, 8.6.01 1:00
Beiträge: 89
Wohnort: Athen, Griechenland
Lucky Luke hat geschrieben:
Bisherige Versuche, "Closed Captions" auf DVD zu brennen, scheiterten deswegen, weil auf der sogenannten "Spur 21" durch die MPEG-Kompression verloren geht. Die "Spur 21" ist offensichtlich die vorgesehene Speicherstelle für die "Closed Captions".


Spur 21 ist einfach eine bestimmte Zeile im analogen Videobild. In einem Videorecorder werden die analog aufgezeichnet, ohne weiteres Zutun, weil das ganze Signal, inklusive Abtastlücken aufgezeichnet wird.

Bei DVDs ist das anders. Das Video wird digital gespeichert, und zwar in einem Format, das mit dem analogen Videosignal nichts zu tun hat. Unter anderem fallen auch die Signale für die Abtastlücken weg. Die erzeugt ein DVD-Player neu, wenn er eine DVD abspielt. Unter dem Gesichtspunkt allein kann man Untertitel nicht direkt im Videosignal auf DVD speichern, wie es bei Videorecordern geht.

Für die USA und Kanada hat sich das DVD-Konsortium deshalb für Closed Captions etwas anderes ausgedacht. Die Codes für die Untertitel werden in digitaler Form im sogenannten "Userdata"-Feld im MPEG-2-Video gespeichert. Dazu muß ein Recorder die analogen CC-Codes vom Videosignal erkennen, in digitale Codes umwandeln und auf diese Art und Weise im Userdata-Feld speichern.

Umgekehrt muß ein DVD-Player diese digitale Information auslesen und wieder in analoge Codes in Spur 21 im Videosignal umwandeln. Das ist technisch zwar nicht so schwierig, stellt aber im Vergleich zu Videorecordern schon einen Mehraufwand dar. Das ist auch der Grund, warum Fernseher mit einigen billigen DVD-Playern in den USA die Closed Captions nicht korrekt wiedergeben können.

Leider gibt es keinen entsprechenden Standard für Teletext in Europa, die UT im Userdata-­Feld zu speichern. Von daher sehe ich die Aufzeichnung von UT in Europa auf DVD momentan als ungelöstes Problem an.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 28.1.03 22:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root
Aloha Krischi,

danke für die detaillierten technischen Erklärungen. Zwischenzeitlich bin ich auf eine Idee gekommen.

Es existieren ja kommerzielle Software wie Pinnacle auf dem Markt, leider mit Schönheitsfehler dass Untertitel nur im separaten Fenster angezeigt wird und nicht im Bild.

Daher sollte eine Gruppe von open source Programmierer eine entsprechende Softwarelösung für Linux wie Pinnacle erstellen! ;-) Kennst Du vielleicht eine deutschsprachige Mailing-List bzw. Usenet wo sich Linux-Programmierer mit solchen Kenntnissen treffen? Dann würde ich dort das Untertitel-Projekt initiieren. Denkst Du, dass es klappen würde? Linus Thorvalds hat ja auch auf diese Weise sein Projekt Linux auf die Beine gebracht. :-)))

File Griese,
Luke

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 28.1.03 22:50 
Offline

Registriert: Fr, 8.6.01 1:00
Beiträge: 89
Wohnort: Athen, Griechenland
@Luke: Zapping (http://zapping.sf.net) tut vielleicht schon viel von dem, was Du brauchst. Könntest Du bitte mal noch etwas genauer erklären, wie Du so eine Anwendung einsetzen würdest?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 28.1.03 23:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root
Aloha Krischi,

ich gebe es aus unserem Chat wieder, damit andere mitlesen können. ;-)

Luke: ja, es interessieren mich open source Programme für Linux, die TV-Signale empfangen und Untertitel IM Bild anzeigen können.

Interessant, http://zapping.sf.net ist also ein Programm für TV-Tuner, das auch Untertitel kann! Das Programm sollte auch Teletext können. Wenn nicht, sollte es möglich sein, das einzubauen.

Luke: Seh gerade unter "AleVT". Zapping kann Teletext. Das heisst, ich kann DIESE Programmierer von Zapping ja mal nachfragen!!!

Krischi: Jau. Dann solltest du aber genauer erklären, was du willst.

Luke: kannst du vielleicht erkennen, für welches Land dieses Programm konzipiert ist?

Krischi: International. Kann sowohl US als auch Europa

Krischi: ich selbst habe closed captions fuer DVD-Playback im xine-Projekt implementiert. http://xine.sf.net ist schon seit 1 Jahr drin. Das ist der Grund, warum ich so genau weiss, wie das bei DVDs funktioniert. :-)

Luke: muss ich nur nach "closed captions" suchen, wenn es um untertitel im videotext geht?

Krischi: Closed Captions sind der Standard fuer die USA/Kanada. Wie ich schon sagte, teletext wird auf DVDs leider nicht codiert.

Krischi: http://xinehq.de/index.php/features --> General Features: Closed Caption support

Luke: bis jetzt also drei websites:
http://zapping.sourceforge.net/index.php (Zapping)
http://xinehq.de/ (Xine)
http://www.goron.de/~froese/ (AleTV)
können alle diese Programme TV-Signale empfangen und am Bildschirm anzeigen?

Krischi: Zapping ja. xine ist ein Videoplayback-Programm. Hat mit TV nichts zu tun. Es spielt digitale Filme (AVI, usw.) und DVDs ab. Das letzte Programm scheint auch TV-SIgnale empfangen zu können.

Luke: Danke! Welches von den drei Projekten würdest du mir vorschlagen, sodass ich mit denen wegen des europäischen Untertitel-projekts anfragen könnte?

Krischi: Zapping sieht von den Screenshots her am besten aus. Xine spricht eine andere Anwendung an, lohnt sich also für TV nicht. Ich habe aber keine TV-Tuner-Karte. Ich kann also nicht sagen, welches Programm von den beiden (Zapping, AleTV) besser ist.

Screenshots:
http://www.goron.de/~froese/alevt/shot-01.gif
http://www.goron.de/~froese/alevt/shot-02.gif

Alohe Deafmax,

ist Pinnacle eine TV-Tuner-Lösung? Also TV-Signale auf dem Computer anzeigen?

File Griese,
Luke

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 29.1.03 8:18 
Offline

Registriert: Fr, 12.4.02 1:00
Beiträge: 1623
Wohnort: Össi
:o
sorry, freunde ich komme da nicht mit... Zum Thema Untertitelaufnahmen hier ist gemeint: Sendungen via TV-Tuner empfangen und mittels Software mit Untertitel am Bildschirm wiedergeben. Dabei hat es mit der Teletextsystem wie bei ORF bzw. ARD/ZDF usw. zu tun.
Bzw. Ein Gerät die Untertitel in den Filminformation fix einblendet, wie bei den Videorecorder. Das ist zwar "konservativ", da man dann immer UT hat - ich finds klasse - aber immerhin für die GL&SH visuell wichtig!

Ausserdem wird hier etwas missverstanden, auch wenn es praktisch wäre: Die Teletext-Code nach dem DVD-Untertitelspeicherung auf Datenträgern zu speichern, wobei man es nach Belieben ein oder ausblenden könnte. Ich denke auch dass dieser programm/technisch sehr aufwendig sein würde. Was ich im Sinne habe ist eine fixe einblendung wie auf dem Videorecorder.

@luke, ja Pinnacle, Hauppauge und Terratec sowie einige (teuere) Grafikkarten haben TV-Tuner. Ich weiss nur nicht ob man fürs rausfiltern der Untertitel extra Hardware braucht, oder ob man es mit einer einfachen TV-Tuner-karte machen kann.
Ich wüsste da nicht wo ich nachfragen könnte, weil die von Pinnacle immer noch nicht verstand wohinaus ich will, denn agrumentieren immer nur, daß es "in den nächsten Versionen noch nicht geplant ist". :roll:

CuDeafmax


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 29.1.03 9:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root
Aloha Deafmax,

glaubst Du dass Pinnacle auf uns "hören" wird und ihr Grips anstrengen wird? Das könnte lange dauern.

Was ich mir gedacht habe, ist ein analog Softwareprodukt GRATIS anzubieten, das von den open source Linux-Programmierer bereitgestellt wird - open source Programme sind KOSTENLOS und eine gute Alternative zu teuren proprietären Produkten wie Pinnacle!

Weiters hat open source den Vorteil, dass es beliebig angepasst, modifiziert und auf eigenen Rechnern getestet werden kann, ohne aufs Cent schweifen zu müssen.

Man kann ja die vorhandenen open source Module (siehe oben) als Basis nehmen und für europäische Verhältnisse weiterentwickeln! Wir haben ja kein Source-Code von Pinnacle-Produkte zur Einsicht und dürfen es auch nicht verändern wegen Copyright! Open Source ist frei für alle! Klar?

File Griese,
Luke

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 29.1.03 15:01 
Offline

Registriert: Di, 18.9.01 1:00
Beiträge: 1602
Wohnort: Bielefeld
Mir fallen auf, dass fast alle TV-Karte mit bestimmte Chips gesteuert wird, zwar Halbleiterfirma Philips(!) eingebaut ist. Ich muss wohl alle Unterlage durchschecken, was machen liess. Es wäre schön, wenn ein solche Software im Hilfsmittelkatalog stehen wurde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 29.1.03 17:13 
Offline

Registriert: Fr, 8.6.01 1:00
Beiträge: 89
Wohnort: Athen, Griechenland
@deafmax, luke: Die Hauppauge wird von Linux hervorragend unterstützt. Und ja, man kann mit ihr die Untertitel herausfiltern. Das macht dann die Software.

Wie gesagt, Zapping kann das alles bereits! Das einzige, was möglicherweise fehlt, ist, daß die Aufnahmen irgendwo gespeichert werden. Ich habe auch nochmal geguckt; Zapping ist eine Weiterentwicklung von AleVT. Insofern sollte man wohl Zapping als Ausgangsbasis nehmen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 29.1.03 19:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root
Aloha Krischi,

bin ganz Deiner Meinung mit dem Ausgangsbasis!

Deafmax, schau doch mal den Screenshot an:
http://zapping.sourceforge.net/screensh ... annels.jpg

Europäische Sender ist für Zapping auch kein Problem! Bleibt also nur die Frage, wieweit Zapping den Teletext unterstützt. Wenn es sich herausstellt, dass noch Bedarf in dieser Software nach Untertitel vorhanden ist, so braucht man doch einfach nur die Entwickler dieser Software kontaktieren und wir zählen denen alles auf, was wir brauchen!

File Griese,
Luke

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 29.1.03 19:27 
Offline

Registriert: Fr, 8.6.01 1:00
Beiträge: 89
Wohnort: Athen, Griechenland
@Luke: Dazu sach' ich nur:

http://zapping.sourceforge.net/Zapzilla.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 29.1.03 19:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root
Aloha Krischi,

na, also gibt es sie doch! :-))) :biggthumpup: :gift:

File Griese,
Luke

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 29.1.03 20:39 
Offline

Registriert: Fr, 12.4.02 1:00
Beiträge: 1623
Wohnort: Össi
Hi, Luke,

Zitat:
ist Pinnacle eine TV-Tuner-Lösung?

ich habe darauf geantwortet ;) Da heisst die Antwort ja, und sowohl das als auch Software bieten die an. Ich glaube auch kaum, daß sie in den nächster Zeit sich bewegen würde, denn sie haben ja mit "Es ist im nächsten Version noch nicht vorgesehen" :roll:
Es heisst also nur, daß man ne TV-Tuner braucht um z.B. über Zapzilla Teletext zu beziehen. Die wären die von mir genannten Firmen sowie Grafikkarten mit TV-Tuner.

Das mit dem Open source klingt ja ganz toll, allerdings habe ich damit keine Erfahrung. In dem Fall wäre es klasse wenn Du oder Kirschi in dieser Richtung versuchen, UT-Einblendung in z.B. Zapping zu erreichen.

@Kirschi, toll, toll!!!! Endlich eine wunderbar tolle Sache mit deinem angegebene Link ( http://zapping.sourceforge.net/Zapzilla.html )
allerdings das letzte Bild auf dieser Seite zeigt Untertitel, jedoch ist das auch die europäische Format? Mir scheint die ist in Form wie der DVD-Untertitel oder gar die amerikanische Format? :scratch:

cu deafmax


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 29.1.03 21:39 
Offline

Registriert: Fr, 8.6.01 1:00
Beiträge: 89
Wohnort: Athen, Griechenland
deafmax hat geschrieben:
@Kirschi, toll, toll!!!! Endlich eine wunderbar tolle Sache mit deinem angegebene Link ( http://zapping.sourceforge.net/Zapzilla.html )
allerdings das letzte Bild auf dieser Seite zeigt Untertitel, jedoch ist das auch die europäische Format? Mir scheint die ist in Form wie der DVD-Untertitel oder gar die amerikanische Format? :scratch:


Ja, das sind amerikanische Untertitel. Aber der Text unter dem letzten Bild sagt, daß sie auch europäische Videotext-Untertitel einblenden können.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 29.1.03 21:52 
Offline

Registriert: Fr, 12.4.02 1:00
Beiträge: 1623
Wohnort: Össi
@Kirschi, ...oh. die Blütezeit beginnt :flower:
Ich werde so gut ich kann auf diesem Wege wie Luke vorschlug unterstützen, auch wenn ich nicht viel verstehe. Man sieht im Hintergrund dass es auf Linux läuft. Mit Linux befasste ich mich allerdings noch nicht. Aber ich seh positiv

LG deafmax


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 20.2.03 7:26 
Offline

Registriert: Fr, 12.4.02 1:00
Beiträge: 1623
Wohnort: Össi
Hallo, nochmals zu dem Thema,
in Bezug auf den Untertitel-Arbeitsgruppe (www.taubenschlag.de/untertitel) bzw siehe http://www.taubenschlag.de/phpBB/viewtopic.php4?t=580 möchte ich nochmals den Thema zum Untertitelaufnahme ansprechen. Wie funktioniert das Aufnehmen über digitalen Fernsehempfang? Damit es mit Untertitel aufgenommen werden kann müsste da die Aufnahmegeräte dieselben Produktumfang haben wie annodazumal bei den Viedeorecordern (Eingebauter Decoder für UT-Teletext zum einblenden der UT)? Das würde den Herstellern sicher wieder aus Kostengründen ablehnen!
Oder gibt es noch weitere Möglichkeiten? :-?

Ich denke es wäre wirklich das beste, wenn man ein Gerät produziert, das gleich nach dem digitalen Fernsehempfang über Satellit/Antenne die UT einblendet. Siehe Entwurf http://web.utanet.at/trauni/pic/UT_entw2.gif (ich habe den ORF gefragt, aber die gaben keine Antwort, nachdem sie mich auf den ersten Email missverstanden haben und nur meinten "Firmen werden das 100% aus Kostengründen nicht produzieren" - wobei ich eigentlich fragte, ob ein solches Gerät überhaupt möglich wäre.)

Was meint ihr dazu? Gibt es noch andere Möglichkeiten?

CuDeafmax


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 21.2.03 8:45 
Offline

Registriert: Di, 18.9.01 1:00
Beiträge: 1602
Wohnort: Bielefeld
Bitte an andere Thread http://www.taubenschlag.de/phpBB/viewtopic.php4?t=580 fortsetzen, da schliesse ich hier!

Fritzl


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 43 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de