Taubenschlag-Foren

Dies ist das Forum vom Taubenschlag
Aktuelle Zeit: Sa, 21.7.18 6:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gedichte/Texte und Urheberrecht
BeitragVerfasst: So, 1.10.06 13:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 8.6.01 1:00
Beiträge: 1075
Wohnort: Hilgermissen
Der Hinweis von Frau Barbara Michler verdeutlicht, dass auch Gedichte urheberrechtlich geschützt sind. Das war hier sicherlich vielen Schreibern nicht bewusst. Es gibt nur zwei Ausnahmen: Eigenproduktionen und Werke, deren urheberrechtlicher Schutz abgelaufen ist, d.h. deren Autoren über 100 Jahre tot sind. Letzteres kann man feststellen, indem man bei http://gutenberg.spiegel.de/ nachschaut. Wenn Autor und Werke hier erscheinen, dann ist das Urheberrecht abgelaufen.

Bitte seht bei den Gedichten, die ihr hier eingefügt habt, nach, ob sie urheberrechtlich frei sind. Wenn nicht, löscht sie bitte. Wenn es sich um eure EIGENEN Werke handelt, kennzeichnet sie bitte entsprechend.

In einer Woche werde ich dann eine große Nach-Löschaktion starten.

_________________
Es gibt vielerlei Lärm. Aber es gibt nur eine Stille.
(Tucholsky)


Zuletzt geändert von Bernd am Mo, 18.12.06 19:43, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 1.10.06 21:10 
Offline

Registriert: Fr, 12.4.02 1:00
Beiträge: 1623
Wohnort: Össi
Hi, Freund,
habe in Gedichte meine Postings Urheberrechtsangaben reingefügt. Damit du mit dgehoerlose.de keine Probleme bekommst :)
Grüße aus der Mitte Europas
lg deafmax

_________________
Gehörlos sein ist Leben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 1.10.06 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 30.1.06 20:52
Beiträge: 124
Hallo @Bernd...

das was ich bisher eingefügt habe sind meine eigene Gedichte!
Da werden aber einige Seiten Schwierigkeiten haben wenn das jetzt die Runde macht und die Urheberrechte Kontrolliert werden!

LG Belle

_________________
Das Herz lügt nicht!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 3.10.06 22:14 
Offline

Registriert: So, 16.1.05 17:44
Beiträge: 14
Bernd hat recht, das Urheberrecht MUSS unbedingt beachtet werden. Ich erlaube mir jedoch den korrigierenden Hinweis, daß das Urheberrecht nicht hundert Jahre nach dem Tod des Autors erlischt, sondern gemäß § 64 des Urheberechtsgesetzes siebzig Jahre nach dem Tod des Autors. Diese Frist beginnt gemäß § 69 des Urheberrechtsgesetzes am 1. Januar des auf das Todesjahr folgenden Jahres.

Beispiel: Der Dichter Rainer Maria Rilke ist 1926 gestorben. Die Siebzig-Jahre-Frist beginnt folglich am 1. Januar 1927 und endet mit Ablauf des 31. Dezember 1996. Seit dem 1. Januar 1997 sind Rilkes Werke urheberrechtsfrei.

Urheberechtsgesetz


Artus


Zuletzt geändert von Artus am Fr, 6.10.06 19:21, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 3.10.06 22:43 
Offline

Registriert: Fr, 12.4.02 1:00
Beiträge: 1623
Wohnort: Össi
dann ist also bsp. österr. Bundeshymne urheberrechtsfrei :-?
kann i mi nich vorstellen, wie es in österr. § aussieht weiss i ned so genau.
deafmax

_________________
Gehörlos sein ist Leben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 3.10.06 23:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root
Österreichisches Urheberrechtsgesetz UrhG
VIII. Abschnitt. Dauer des Urheberrechtes
http://www.jusline.at/juslineat/hlp/urhg/urhg060.html

[...] endet siebzig Jahre nach dem Tode des Urhebers [...]

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Es ist vollbracht
BeitragVerfasst: Mi, 1.11.06 21:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 8.6.01 1:00
Beiträge: 1075
Wohnort: Hilgermissen
Gestern bin ich nun endlich zur Tat geschritten und habe Gedichte gelöscht. Ich habe mich bemüht, eure Eigenproduktionen unberührt zu lassen. Blöd ist's schon, wenn man nachsehen muss, wann denn wohl ein Dichter gestorben ist.

Mir ist das Risiko, NOCH EINE Abmahnung zu bekommen, einfach zu groß. Ich hoffe, Ihr habt dafür Verständnis.

Ich möchte euch bitten, in Zukunft keine fremden Werke mehr hier zu veröffentlichen. Ehrlich gesagt habe ich keine Lust, auf der Lauer zu liegen und erforderlichenfalls zu löschen.

Vielleicht regt euch das ja auch zu eigener dichterischer Kreativität an. ;-)

Gruß Bernd

_________________
Es gibt vielerlei Lärm. Aber es gibt nur eine Stille.
(Tucholsky)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 17.11.06 7:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 16.9.03 21:55
Beiträge: 925
Wohnort: Im schönen Oberösterreich
hallo bernd!
war leider lang nicht mehr im taubenschlag! tut mir leid, dass du ärger bekommen hast, weil gedichte von künstlern veröffentlicht wurden. ich selbst dachte eigentlich, wenn der name des autors darunter steht, ist es erlaubt? (quellenangabe)
aber tatsächlich eine gute gelegenheit, wieder mehr zu dichten. war eigentlich auch der sinn, als ich den poesie-thread eröffnete...

ciao beethoveny

_________________
Die grössten Wunder gehen in der grössten Stille vor sich. (Wilhelm Raabe)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de