Taubenschlag-Foren

Dies ist das Forum vom Taubenschlag
Aktuelle Zeit: Di, 16.1.18 12:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: [HANDY] Spracherkennung im iPhone
BeitragVerfasst: Fr, 14.1.11 16:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 7.10.01 1:00
Beiträge: 92
Ein Kollege von mir sagte mir vorhin, dass es für das iPhone eine App geben solle, die eine Spracherkennung ohne Training ermöglicht und dabei sogar recht gut funktioniert. Das wäre ja eine super Sache, dann kann man unterwegs Hörende auch gut verstehen, wenn das Mundbild nicht zum Ablesen taugt. Hat das mal jemand hier probiert? Wie sind die Erfahrungen damit? Wie gut klappt die Erkennung bei Fremden?
http://www.iphone-fan.de/tag/spracherkennung/
j.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 14.1.11 19:32 
Offline

Registriert: Mo, 20.1.03 10:10
Beiträge: 53
Hallo Jenne, meiner Erfahrung nach (bin hörend, DGS-kompetent) funktioniert Dragon Dictation sehr gut - man muss nur einigermaßen deutlich sprechen, dann ist die Fehlerquote echt niedrig. Habe es schon einigen gl Freunden gezeigt und die fanden es ziemlich klasse. Klar ist es leider nur "one way", aber trotzdem nicht schlecht.
Hier übrigens auch eine Bewertung:
http://www.spaetertaubt.de/index.php?op ... &Itemid=21

Achja, kostenlos ist die App übrigens auch, zumindest im Moment.

Schöne Grüße!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 14.1.11 20:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 7.10.01 1:00
Beiträge: 92
Wow, das klingt gut. One way ist ok., bin selbst ertaubt. Dass es dann also ohne Training funktioniert, ist in meinen Augen ein großer Durchbruch. Das klappt doch sonst nicht mal am PC mit den üblichen Programmen. Vielleicht bezahlt die Krankenkasse dann auch ein iPhone 4 statt eines teureren CIs? ;) Geht es auch mit iPhone 3GS oder so? Und auf Nokias?
j.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 14.1.11 22:01 
Offline

Registriert: Mo, 20.1.03 10:10
Beiträge: 53
Hi nochmal -
ich hatte früher nur das iPhone 3G und damit hat es auch geklappt - der einzige Haken ist, dass man eine Internetverbindung braucht. Der gesprochene Text wird aufgenommen, dann in ein paar Sekunden "ins All geschickt" und erscheint dann als Text. Man muss auch Satzzeichen mitdiktieren. Spitznamen und Genuscheltes wird nicht gut erkannt, da kommen dann witzige Sachen raus. Aber insgesamt funktioniert es wirklich sehr gut. Ich bezweifle allerdings sehr, dass die Krankenkassen ein Iphone finanzieren würden...
Hier bekommst du wahrscheinlich die meisten Infos:
http://www.dragonmobileapps.de/

Lieben Gruß!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 15.1.11 11:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 7.10.01 1:00
Beiträge: 92
Danke! Hmm... dann ist es keine Live-"Übersetzung". Also ich könnte damit nicht versuchen, einem Gespräch zu folgen. Aber das dürfte der Grund sein, warum es so leistungsfähig ist. Da steckt dann ein großer PC dahinter. In einem Handy direkt würde das wohl nicht so laufen, schätze ich. Immerhin, es kann nützen. Vielleicht finde ich irgendwo eine Möglichkeit das zu probieren. Man muss dann aber wohl auch eine Flatrate für das Handy haben, kein Prepaid :).
j.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 12.10.11 11:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 26.11.03 20:27
Beiträge: 61
Zauberwort heisst Siri und nur für iPhone 4S!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 12.10.11 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 7.10.01 1:00
Beiträge: 92
Oh, kommt da was Neues? Schnell mal gegooglet... http://www.apple.com/de/iphone/features/siri.html
Das funktioniert ohne Training der Software? Nur mit Internetverbindung, oder?
j.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 14.10.11 14:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 7.10.01 1:00
Beiträge: 92
Habe es ganz kurz im Laden probiert: Scheint zu klappen, aber der Verkäufer kannte sich selbst noch nicht damit aus (Das Ding antwortet immer :D).
In Anbetracht der großen Hilfe, wenn das wirklich gut funktioniert im Alltag, könnte das doch die Krankenkasse übernehmen, oder? Wenn man 240 € anzahlt, hat man 39,90 monatlich über 2 Jahre zu zahlen. Vielleicht übernimmt die Krankenkasse ja die einmaligen 240 € :).
j.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 27.10.11 10:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 7.10.01 1:00
Beiträge: 92
Also ich habe das Eifon 4s beim Apple-Store probiert. Da klappte kaum was mit Spracherkennung. Doch da war es sehr laut drumherum. Es soll ja weit besser klappen, wenn es leise ist. In C't ist ein Test, in dem steht, dass die Erkennungsleistung schlechter wird, wenn zwischenzeitlich andere Leute reinsprechen. Wenn immer die gleiche Person reinspricht, wird es immer besser. Das bedeutet für uns aber auch, dass das Teil als Übersetzer doch nicht so brauchbar ist. Ich will es nochmal in leiser Umgebung testen.

BTW: Im Apple-Store hatten die extra einen Gehörlosendolmeter und auch noch einen gehörlosen Mitarbeiter. Wow! :)
j.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 28.10.11 10:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 7.10.01 1:00
Beiträge: 92
Habe es jetzt in leiser Umgebung probiert und war überrascht, dass es gar nicht so schlecht klappt. Man sagte mir jedoch, dass Google Androit fast genauso gut erkennt. Hat das mal jemand verglichen? Das iPhone ist doch arg teuer.
j.

EDIT: Soweit ich jetzt informiert bin, ist die beste App für Androit Vlingo: https://market.android.com/details?id=com.vlingo.client
Ist auf einem Samsung Galaxy S2 schon drauf. Mich reizt das LG Optimus 920, weil es 3D kann (habe schon viele eigene 3D-Filme, die ich dort abspielen könnte), aber ob die Spracherkennung darauf auch so gut laufen würde? Das Galaxy S2 erkennt gar nicht schlecht, sogar im lauten MediaMarkt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 4.11.11 11:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 7.10.01 1:00
Beiträge: 92
Habe mir das Samsung Galaxy S Plus geholt, weil es gerade recht günstig war. Die Spracherkennung Vlingo habe ich als App installiert, alternativ zur berets installierten Google-Spracherkennung. Es klappt schon recht gut, aber nicht immer. Ggü. dem Mundablesen kann ich bei dem gelesenen Text nicht sagen, wo ich unsicher bin. Wenn ich beim Mundablesen etwas nicht ganz verstehe, weiß ich schon, an welchen Wörtern ich kombinieren muss. Beim gelesenen Text weiß ich das kaum. Auch wenn nur ein oder 2 Worte nicht stimmen, kann das ein Problem sein. Aber ich denke, die Spracherkennung im Handy wird mir manchmal helfen können, denn viele Worte werden richtig erkannt, auch ohne Training :).
j.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 14.11.11 10:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 7.10.01 1:00
Beiträge: 92
Habe jetzt auch noch Flex T9 besorgt (3,99 €), ist in der Erkennung noch etwas besser als Vlingo, perfekt aber auch nicht. Ein Kollege hier soll bald das iPhone 4s bekommen, dann vergleiche ich es mal.
j.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 23.1.12 12:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 7.10.01 1:00
Beiträge: 92
Noch eine Info: Ein schnelles Handy beschleunigt auch die Spracherknnung. Ich habe nun gewechselt vom Samsung S Plus auf das HTC Evo 3D und war überrascht, das die Spracherkennung auch deutlich schneller wurde, d.h. die "Übersetzung" kommt schneller. Das HTC hat Dualcore 1,2 GHz und 1 GB Ram, das Samsung Singlecore 1,4 GHz und 512 MB Ram. "Flex T9" könnte im Kern wie Siri sein. Apple soll doch Dragon aufgekauft haben (?) und Flex T9 stammt wohl auch von dort. Bei Vergleichen meines Ex-Samsung mit dem iPhone 4s war es ähnlich genau.
j.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 2.4.12 13:16 
Offline

Registriert: Fr, 30.3.12 9:34
Beiträge: 3
Ulrike hat geschrieben:
Hallo Jenne, meiner Erfahrung nach (bin hörend, DGS-kompetent) funktioniert Dragon Dictation sehr gut - man muss nur einigermaßen deutlich sprechen, dann ist die Fehlerquote echt niedrig. Habe es schon einigen gl Freunden gezeigt und die fanden es ziemlich klasse. Klar ist es leider nur "one way", aber trotzdem nicht schlecht.
Hier übrigens auch eine Bewertung:
http://www.spaetertaubt.de/index.php?op ... &Itemid=21

Achja, kostenlos ist die App übrigens auch, zumindest im Moment.

Schöne Grüße!


muss ich zustimmen. is wirklich eine gute app. Nur die Frage ob es sinnvoll ist in einem gespräch die ganze zeit aufs handy zu schauen, is eine andere.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 2.4.12 13:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 7.10.01 1:00
Beiträge: 92
Die Dragon-App für's iPhone dürfte Flex T-9 bei Android entsprechen, denn die ist auch von Natural Speaking (Dragon). Es ist nach meinen Vergleichen die beste App für Android. habe mit einem anderen beim iPhone 4s verglichen. Die Erkennung war praktisch gleichgut. Sein 4s war ein bisschen schneller, abe rich hatte auch nur ein Galaxy S Plus. Mit dem HTC Evo 3D jetzt ist die Spracherkennung deutlich schneller und wahrscheinlich ebenso schnell wie bei iPhone 4s.

Das Problem ist aber tatsächlich, dass man bei der Spracherkennung warten muss bis das Ergebnis kommt. Ich hoffe, es kommt bald so, dass ständig übersetzt wird. Dann wäre es noch nützlicher. Ich habe aber auch schon so Situationen gehabt, wo das Handy gut geholfen hat. Weiterhin braucht es wohl ein Richtmikrofon, um auch aus etwas mehr Entfernung Sprache erkennen zu können. Beim Handy geht es nur, wenn man direkt reinspricht. Mit dem externen Mikro will ich es mal probieren.
j.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 5.6.12 16:34 
Offline

Registriert: Mo, 4.6.12 18:11
Beiträge: 13
Mit Siri haben sehr viele Gehörlose bereits gute Erfahrungen sammeln können :)

_________________
http://mobilspionage.de/prepaid-handy-orten/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 5.2.13 11:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 7.10.01 1:00
Beiträge: 92
Kurze Info: Die aktuell beste Spracherkennungs-App für Android ist wahrscheinlich Swype Beta. Ist im Kern Flex T9, nur weiterentwickelt. Da noch Beta-Stadium, nicht im Playstore zu finden, sondern hier: http://beta.swype.com/ (kostenlos). Nach meinem Eindruck ist sie noch etwas besser als Flex T9. Sie erkennt auch besser als die Original-Spracherkennung vom Samsung S3, die dafür allerdings kontinuierlich schreibt und erkennt, ohne, dass man auf "Fertig" drücken muss. Doch die höhere Erkennungsrate von Swype ist mehr wert. Ich nutze das auch für SMS bzw. Whatsapp.
j.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de