Taubenschlag-Foren

Dies ist das Forum vom Taubenschlag
Aktuelle Zeit: Mi, 24.1.18 0:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] 

Ist die Homepage http://www.mlynarczyk-webdesign.de für Gehörlose leicht benutzbar (barrierefrei)?
Ja, ohne Einschränkung 20%  20%  [ 1 ]
Ja, zum größten Teil 20%  20%  [ 1 ]
Leider nur teilweise 60%  60%  [ 3 ]
Nein, überhaupt nicht 0%  0%  [ 0 ]
Abstimmungen insgesamt : 5
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 7.7.03 9:53 
Offline

Registriert: Mo, 7.7.03 9:31
Beiträge: 8
Wohnort: Kehl am Rhein
Hallo!

Ich habe mich vor kurzem als Webdesigner selbständig gemacht und meine eigene Homepage ins Netz gestellt: http://www.mlynarczyk-webdesign.de . Nun würde ich gerne erfahren, ob sie für Gehörlose leicht benutzbar, also barrierefrei ist. Als Nicht-Betroffener kann ich das selbst nicht so gut einschätzen. Es wäre toll, wenn ihr mir ein paar Rückmeldungen geben könntet!

Vielen Dank im Voraus,
Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 7.7.03 10:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root
Aloha Thomas,

ich habe "teilweise" angekreuzt, da ich Ihren Inhalt nicht nur für mich bewerte - sondern auch aus Erfahrung nachvollziehen kann, dass Ihr Inhalt NICHT FÜR ALLE taube und stark schwerhörige Menschen mit leider mangelhafter Ausbildung in Schriftsprache zu verstehen ist!

Eine für taube und schwerhörige Menschen - deren Muttersprache die Gebärdensprache ist - barrierefreie Website muss unbedingt auch Gebärdensprach-Videos z.B. in RealOne- oder Quicktime-Streaming Format anbieten können!

Immer mehr Websites von Gehörlosen-Vereinen und -Verbänden setzen auf visuelle Multimedia-Medien, z.B.:
http://www.eudeaf2003.org/

~Luke

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 7.7.03 11:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 8.6.01 1:00
Beiträge: 1075
Wohnort: Hilgermissen
Hallo Thomas,
scroll doch mal auf der Taubenschlag-Titelseite ganz nach unten. Da findest du einen Hinweis/link auf BIENE. Evtl. könntest du dich an dem Wettbewerb ja beteiligen - falls du noch Gebärdensprach-Videos einbaust dich auch um den Sonderpreis für Gehörlose bemühen. Da stünden die Chancen dann gar nicht so schlecht. Websites mit Gebärdensprache gibt es nämlich kaum.

_________________
Es gibt vielerlei Lärm. Aber es gibt nur eine Stille.
(Tucholsky)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 7.7.03 17:37 
Offline

Registriert: Mo, 7.7.03 9:31
Beiträge: 8
Wohnort: Kehl am Rhein
Danke für eure Antworten. Es wäre also wichtig und wünschenswert, Videomaterial mit Gebärdensprache in meine Webseiten einzubauen. Das werde ich mir merken. Allerdings ist die Herstellung ziemlich aufwendig. Das ist wohl auch ein Grund dafür, warum nur wenige Webseiten diese Möglichkeit bieten.

Gibt es Anbieter, die solche Videos in Gebärdensprache für mich erstellen könnten?

Die BIENE ist eine gute Idee. Aber ich glaube, ich muß noch einiges an meiner Webseite verbessern, bevor ich an diesem Wettbewerb teilnehmen kann.

Gibt es - außer Videos in Gebärdensprache - noch andere Möglichkeiten, Gehörlosen die Nutzung einer Webseite zu erleichtern?

Viele Grüße,
Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 8.7.03 7:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 21.10.02 17:12
Beiträge: 701
Ahoi Thomas!

Lass Dich nicht Irre machen von der beckmesserischen Kritik einiger hier! Die Meßlatte, die dabei angelegt wird, ist in meinen Augen unrealistisch hoch, denn weder der Taubenschlag, noch die Startseit des Deutschen Gehörlosen Bundes noch die Seiten von K.Kestern erfüllen diese Kriterien und werden doch regelmäßig von Gehörlosen besucht! Und ob die Notwendigkeit, ein paar Sätze in der DGS sehen zu können, es rechtfertigt, zunächst riesige Datenmengen aus dem Internet zu saugen (alles auf eigene Kosten), die dann nur mit bestimmten Betriebssystemen und/oder Browsern betrachtet werden können, sei mal dahingestellt. Wo bleibt da die Barrierefreiheit für Pinguine? ;-)

Deine Seite ist klar und strukturiert aufgebaut und verzichtet auf unnötige Bilder, Schnickschnack usw (im Gegensatz zum TS - SCNR ;-)). Äußerst angenehm finde ich z.B. auch, daß man die Startseite in einem normalen Browserfenster komplett überblicken kann und nicht erst rauf- und runterscrollen muß, um die gewünschten Informationen zu finden. Deine Erklärungen sind klar und verständlich, soweit ich sie gelesen habe. Da einige Gehörlose Probleme mit der deutschen Schriftsprache haben, ist es gut, wenn man sich um eine klare Ausdrucksweise bemüht. Daß Du nun auch noch einige "schwierige" Begriffe in einem Glossar erklärst, macht das ganze noch besser! Von daher .... viel Glück für Deine Firma!

Pnin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 8.7.03 7:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 8.6.01 1:00
Beiträge: 1075
Wohnort: Hilgermissen
"beckmesserisch" hab ich vorsichtshalber mal schnell im Duden nachgesehen. Dass du das Wort hier benutzt, weist dich als vollsprachigen, nicht von Geburt an tauben Schreiber aus, Pnin. Nix dagegen zu sagen. Nur kannst du die Bedürfnisse genau DIESER Gruppe offensichtlich nicht annähernd einschätzen. Hast zwar davon erfahren, dass "einige Gehörlose Probleme mit der deutschen Schriftsprache haben", aber du hast offensichtlich keine Vorstellung davon, WIE diese Probleme sich auswirken. Mit dem gut gemeinten Glossar können die meisten Gehörlosen nämlich nichts anfangen.

Zitat:
CMS (Content Management System). Einrichtung, die es dem Betreiber einer Internetpräsenz erlaubt, bestimmte Teile (z.B. Textabschnitte oder Bilder) derselben ohne technische Kenntnisse schnell selbst zu aktualisieren, bzw. zu verändern.


Das versteht KEIN durchschnittlicher Gehörloser! Sowohl von der Wortwahl her (Internetpräsenz, derselben, aktualisieren...) als auch vom Satzbau her ist die Erklärung völlig unverständlich. Definitionen à la Duden sind witzlos. Da bräuchte man dann Erklärungen für die Erklärungen. Man muss schon wissen, welchen Sprachstand man voraussetzen kann und sich darauf einstellen.

Wenn du tatsächlich in der Richtung etwas tun willst, Thomas - und davon würden nicht nur Gehörlose, sondern auch andere "Spracharme" profitieren - dann sieh dir doch mal das an:

http://www.taubenschlag.de/bernd/refera ... rieren.htm - ein Referat, das ich vor Websitegestaltern bei einer Veranstaltung von "digitale chancen" an der Bremer Uni gehalten habe

http://www.taubenschlag.de/bernd/refera ... neider.pdf - Referat einer Gehörlosenpädagogin, die die Kinderzeitschrift "Das bunte Blatt" (in einfacher Sprache) herausgegeben hat

Damit, dass der Taubenschlag auch nicht gerade vorbildlich oder gar barrierefrei sei, hast du natürlich recht, Pnin. Wir bemühen uns zwar, aber uns sind Grenzen gesetzt. Wir gestalten und unterhalten den TS nämlich ehrenamtlich. Unsere Zeit ist begrenzt. Aus diesem Grunde habe ich die Titelseite in einfacher Sprache leider wieder aufgeben müssen:
http://www.taubenschlag.de/start_einfach.html

In einem Punkt liegst du aber mit Sicherheit total daneben, Pnin: mit deinem Lob der Schlichtheit! Gehörlose sind "Augenmenschen", d.h. visuell orientiert. Sie BRAUCHEN Bilder!!! Schmucklose textbasierte Seiten werden mit Sicherheit links liegen gelassen.

_________________
Es gibt vielerlei Lärm. Aber es gibt nur eine Stille.
(Tucholsky)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 8.7.03 7:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 21.10.02 17:12
Beiträge: 701
@Bernd: Das Lob der Schlichtheit bezog sich explizit auf meinen persönlichen Geschmack, auch wenn ich mich ebenfalls als Augenmenschen bezeichnen würde. Inwieweit man durch den Einsatz von vielen Bildern die Menschen eher verwirrt als informiert, können wir woanders diskutieren. Der springende Punkt für Thomas ist doch aber: Erreicht er mit seiner Seite die Leute, die eventuell für ihn als Kunden in Betracht kommen? Vergrößert sich dieser Kundenkreis dadurch, daß er Megabyteweise Gebärdensprachvideos auf seine Seite stellt?

Pnin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 8.7.03 8:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root
Aloha Pnin,

so kann ich Deine Meinung nicht unwidersprochen links stehen lassen. Es gibt von mir keine "besserwisserische" Kritik an Thomas, sondern es geht um Anregungen, damit er noch einen weiteren Personenkreis - nämlich Gehörlose, die vorwiegend auf Gebärdensprache angewiesen sind - mit einbeziehen kann.

Warum fordert dieser Personenkreis seit langem Gebärdensprachdolmetscher in Fernsehen? Weil sie die Untertitel nicht mitverfolgen können. Es liegt mir ferne, diese vom aktuellen Geschehen auszuschliessen. Na also.

Ich habe auch einmal erleben müssen, dass gehörlose Zeitungsleser sich über eine Ausgabe beschwert haben, weil diese fast nur Text und wenig Bilder enthielt. Sie kündigten an, demnächst das Abo zu kündigen, falls nicht mehr Bilder in der nächsten Zeitungsausgabe abgedruckt werden. Da habe ich reagiert und die Bilderanzahl pro Seite erhöhen müssen, wobei der Textinhalt auch etwas gekürzt werden muss.

~Luke

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 8.7.03 11:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 8.6.01 1:00
Beiträge: 1075
Wohnort: Hilgermissen
Zitat:
Erreicht er mit seiner Seite die Leute, die eventuell für ihn als Kunden in Betracht kommen? Vergrößert sich dieser Kundenkreis dadurch, daß er Megabyteweise Gebärdensprachvideos auf seine Seite stellt?


Wenn man's auf den kommerziellen Aspekt reduziert, kann man's lieber gleich lassen. Wie soll es sich lohnen, für 1 Promille der Bevölkerung etwas zu machen???

_________________
Es gibt vielerlei Lärm. Aber es gibt nur eine Stille.
(Tucholsky)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 8.7.03 11:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 21.10.02 17:12
Beiträge: 701
Äh, entschuldige, ich kann aber verstehen, wenn ein Jungunternehmer fragt: Was kostet es und was bringt es mir? Schließlich möchte er mit seiner Firma vielleicht auch noch Weihnachten erleben - mal abgesehen davon, daß ich nicht nach Kosten fragte, sondern nach der Zielgruppe. Ferner: Du beantwortest die Frage nicht! Daher noch einmal: Was ist die Zielgruppe dieser Webseite? Für wen ist diese, bzw. ganz allgemein, irgend eine Webseite in erster Linie gemacht? Nehmen wir den Taubenschlag. Ich bin mir nicht sicher, ob der für sehbehinderte oder blinde Menschen optimal ist - zu viele Bildchen und Frames. Muß er ja auch nicht, denn diese gehören nicht zur vorrangingen Zielgruppe des TS.

Pnin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 8.7.03 12:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root
Aloha Pnin,

stimmt schon eigentlich, der TS ist eher keine Webseite für sehbeeinträchte Personen. Allerdings scheinen da die Bilder und Texte von Anfang an fest in HTML-Seiten gespeichert zu sein und eine Reorganisation in CMS würde viel Zeit und Personal in Anspruch nehmen.

Wenn man früher mit einem kompletten CMS mit Web-Scriptsprachen und Datenbank für Texte, Bilder und Videos einplanen würde, dann könnte man von da aus mit einem Schlag inhomogene Lesergruppen (seh- und hörbeeinträchtigte, farbblinde,...) auf einmal einbeziehen durch Programmierung von Text- und Grafikversion, evtl. auch noch eine Videoversion, und eine Version mit und ohne Frames.

Ich denke, dass man blinde Menschen als Lesergruppe des TS nicht unterschätzen darf, dazu gehören ja z.B. auch taube Menschen mit Usher Syndrom...

Aloha Thomas,

ein Möglichkeit für Dich als Webdesigner, der die Gehörlosen in den Kundenkreis einbeziehen möchte, wäre vielleicht wenn Du Dich nur um Layout und Design der Website kümmerst und die Kunden Dir den Textinhalt, Bilder und Videos zuschicken, habe ich das richtig verstanden? Stellst Du auch den Kunden ein CMS zur Verfügung, damit diese ihre Website nach Fertigstellung des Auftrages selbst verwalten und aktualisieren können?

~Luke

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 8.7.03 15:45 
Offline

Registriert: Mo, 7.7.03 9:31
Beiträge: 8
Wohnort: Kehl am Rhein
Hallo Bernd,

Danke für die Links! Besonders der PDF-Link enthält wichtige konkrete Informationen darüber, wie man für GL leicht verständliche Texte schreibt.

Hallo Lukbo,

Ja, das hast Du richtig verstanden: In der Regel wird der Kunde selbst Texte und Bilder erstellen. Aber ich kann auch die Texte nochmal überarbeiten und sprachlich verbessern. Auch die Bilder brauchen oft eine Nachbearbeitung. Und unter bestimmten Voraussetzungen kann ich natürlich auch selbst Texte und Bilder erstellen. Ich kann auch ein CMS erstellen, damit der Kunde bestimmte Bereiche seiner Webseiten selbst aktualisieren kann, aber das lohnt sich eigentlich nur dann, wenn sehr viele Aktualisierungen vorgenommen werden sollen bzw. wenn die Aktualisierungen sehr schnell erfolgen sollen (z.B. mehrmals täglich). Ansonsten übernehme ich natürlich auch Aktualisierungen, wenn der Kunde das will.

An alle:

Vielleicht könnte ich ja einfach mal damit anfangen, die Texte auf meiner Webseite einfacher zu schreiben und mit ein paar Grafiken verständlicher zu machen. Allerdings müssen die Grafiken sorgfältig gestaltet sein, da sie ja nicht als "Schmuck", sondern als Informationsträger alternativ zum Text fungieren. Hättet ihr vielleicht ein paar Tips für mich, wie solche Grafiken aussehen könnten?

Viele Grüße,
Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 26.7.03 13:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root
Aloha Thomas,

hier ist es still geworden... hast Du vielleicht schon erste Schritte dazu unternommen, unsere Vorschläge umzusetzen? Es müssen ja nicht unbedingt gleich Videos drauf sein. Aber leichter verständliche Texte und Grafiken als "Informationsträger" z.B. Skizzen, Illustrationen, Fingeralphabet-Handzeichen,... wären da schon Mindestanforderungen. Mal sehen, ob mindestens 1 Bild zum Thema pro Webseite genügt? Dann kannst Du an zusätzliche Features, die über die Mindestanforderungen hinausgehen, denken, wie z.B. eben die Videos in Gebärdensprache.

Ansonsten ist das aktuelle Layout Deiner Website echt professionell, darauf kannst Du bauen! ;-)

Es sieht aus, dass es bereits richtig "seh-behinderten-freundlich" gestaltet ist.

~Luke

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 26.7.03 17:50 
Offline

Registriert: Mo, 7.7.03 9:31
Beiträge: 8
Wohnort: Kehl am Rhein
Hallo Lukbo,

Als erstes werde ich wahrscheinlich leichter verständliche Texte verfassen - ich muß mich allerdings noch genauer damit beschäftigen, wie ich einen Text für GL leicht verständlich schreiben muß. Ich habe zwar ein Dokument gelesen, das sich mit diesem Thema befaßt, aber es wäre gut, wenn ich mit GL Menschen direkt zusammenarbeiten könnte. Denn als Hörender fällt es mir sehr schwer, mich in die Lage eines Menschen hinein zu versetzen, dessen "Muttersprache" die Gebärdensprache ist. Und bei den Grafiken ist es sehr schwer, die richtigen auszuwählen, weil ich nicht genau weiß, wo die Schwierigkeiten beim Verstehen der Texte auftreten und wie ich Illustrationen am besten einsetzen soll. Ich habe im Moment ziemlich viel zu tun, aber ich möchte trotzdem bald meine Seiten verbessern (nicht nur für GL, sondern auch in anderen Bereichen).

Viele Grüße,
Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 26.7.03 20:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 8.6.01 1:00
Beiträge: 1075
Wohnort: Hilgermissen
Thomas,

das mit den vereinfachten Texten ist gar nicht so einfach. Darauf haben Gehörlosenlehrer studiert. ;-) Wenn's bis nach dem Urlaub Zeit hat, kann ich dir dabei gerne helfen.

Was die Bilder betrifft: Da gibt es eigentlich keine Einschränkungen oder besondere Auswahlkriterien. Höchstens bei der Kombination von Bild und Text sollte man aufpassen.

Also bis nach dem Urlaub dann!

Gruß Bernd

_________________
Es gibt vielerlei Lärm. Aber es gibt nur eine Stille.
(Tucholsky)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 26.7.03 21:49 
Offline

Registriert: Mo, 7.7.03 9:31
Beiträge: 8
Wohnort: Kehl am Rhein
Hallo Bernd,

Danke, daß Du mir helfen willst - super!!! :D Natürlich hat es bis nach Deinem Urlaub Zeit - wo fährst Du denn hin?

Schönen Urlaub und erhol' Dich gut!

Gruß, Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 30.7.03 8:13 
Offline

Registriert: Mo, 28.4.03 9:03
Beiträge: 119
@tmlynarczyk: Deine Webseite ist echt gelungen. Alle wichtigsten Informationen, was man zum Wissen braucht, sind auf der Navigation verteilt und man kommt mit paar Klicks schon auf diese Seiten. Keine umständliche Navigation ist notwendig! *applaus* Design find ich okay, jeder hat eigenes Stil! :-)))

Ich kenne jemanden, der für dich Videos machen kann. Wird es bezahlt?

@Bernd: Ich bin dagegen, was du geschrieben hast. Internetseiten mit vereinfachten Sätzen. Und die Gehörlosenlehrer werden extra beigebracht, wie einfache Sätze geschrieben werden. Sowas ist wirklich völlig absurd, finde ich! Ihr hättet die Deutsche Gebärdensprache belehrt werden sollen. In meiner Schulzeit musste ich oft primitive Texte lesen und bezügliche Fragen beantworten, was ich als reine Zeitverschwendung befasse. Ich mach lieber blau, statt in die Schule zu gehen. Diese Blaumacherei bringt mir mehr Bildung als in die Schule zu gehen! Die Gehörlosen sind nicht dumm und auch nicht stumm, sondern können intelligent und sprachbegabt werden, wenn sie in der Schule hohe Herausforderungen haben. Diese Herausforderungen werden von den Gehörlosenlehrern demütigt und ans Boden geschraubt. Wegen alles können viele Gehörlosen kein gutes Deutsch.

_________________
.
:oo-: :arrow: Mein (lebhafter, bunter) Weblog (~Homepage) :turn-l:
.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 30.7.03 10:13 
Offline

Registriert: Mo, 7.7.03 9:31
Beiträge: 8
Wohnort: Kehl am Rhein
@Grossmaul: Danke für das Lob! Wenn ich Geld habe, werde ich auch Videos bezahlen können, aber jetzt kann ich mir das leider nicht leisten. Die Texte auf meiner Webseite müssen auch nochmal überarbeitet werden, bevor ich Videos machen lassen kann. Wieviel kosten denn die Videos?

Gruß, Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 30.7.03 11:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 8.6.01 1:00
Beiträge: 1075
Wohnort: Hilgermissen
Grossmaul,

in der "Fachliteratur" taucht gelegentlich der Begriff "restringierter Code" auf. Das hat mich schon während des Studiums auf die Palme gebracht. Wer restringiert denn? Die "Taubstummenoberlehrer"! Genauso der diskriminierende Begriff "Sprachkrüppel"! Wer verkrüppelt denn wen sprachlich!?!

Ich habe auch die Hoffnung, dass durch bilingualen Unterricht, gebärdenkompetente Lehrer, gehörlose Lehrer vor allem Bildungsstand und Sprachkompetenz angehoben werden.

Aber de facto ist die Sprachkompetenz der meisten Gehörlosen sehr niedrig. Klar kann man feststellen, dass das von den Lehrern selbstgemachte Defizite sind. Erst nicht kommunizieren können, und dann von Sprachkrüppeln reden! Nur sind die "Produkte" dieser fehlgeleiteten Gehörlosenpädagogik ganz einfach da, und ich denke, man muss sich notgedrungen auf die Tatsachen einstellen.

Wäre zu hoffen, dass das irgendwann nicht mehr nötig ist.

P.S.: Du kommst aus einem gehörlosen "Clan", Großmaul, bist also mit DGS aufgewachsen. Der beste Beweis dafür, dass Gebärden nicht schädlich, sondern förderlich sind beim Aufbau der Lautsprache. Von "deiner Sorte" gibt es hier noch einige. Schon bemerkenswert, dass die "TOLs" diese Fakten jahrhundertelang nicht sehen konnten.

_________________
Es gibt vielerlei Lärm. Aber es gibt nur eine Stille.
(Tucholsky)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 30.7.03 19:03 
Offline

Registriert: Do, 3.7.03 9:43
Beiträge: 25
Hallo Thomas Mlynarczyk

für Sehgeschädigte und Blinde User ist Ihr Internetauftritt hervorragend gestaltet, wirklich zu 100% barrierefrei! Ich habe das soeben mit allen für Sehgeschädigten zur Verfügung stehender Zusatzausstattung ausgetestet. (Braille, Sprachausgabe und Großschrift mit Farbumkehrung bzw. Schwarz-Weiß- und Hell-Dunkel-Kontrast-Einstellung)
Für gehörlose Menschen müssen sicher noch sprachliche Verbesserungen vorgenommen werden (am Besten hinter einer seperaten Spalte oder einem seperaten link), Bernd hat es schon erwähnt.

Der Taubenschlag ist leider nicht barrierefrei. Taubblinde Menschen bzw. Hörgeschädigte mit einer sehr starken Sehschädigung (weniger als 5 % Restsehvermögen) haben oft große Schwierigkeiten mit der Standardausstattung des Betriebssystems von MS die Seiten von Taubenschlag zu lesen.
Auch mit einem Braille-Programm, das an den Rechner angeschlossen ist, können Taubblinde keinen Taubenschlag lesen (aber das Problem ist den Gestaltern von Taubenschlag sicher schon lange bekannt).

Gruß, Britta


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 30.7.03 23:36 
Offline

Registriert: Di, 19.2.02 1:00
Beiträge: 1141
Pnin hat recht: Website, in denen man die wesentlichen Informationen schnell und einfach bekommt, sind besser als
Websites mit unzähligen bunten Bildern und vielen Seiten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 31.7.03 21:42 
Offline

Registriert: Mo, 7.7.03 9:31
Beiträge: 8
Wohnort: Kehl am Rhein
Hallo!

Danke für das Lob :D
Ich werde meine Webseite noch weiter verbessern, aber momentan habe ich noch andere Dinge zu erledigen.

Viele Grüße,
Thomas


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de