Taubenschlag-Foren

Dies ist das Forum vom Taubenschlag
Aktuelle Zeit: Di, 16.10.18 0:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So, 10.7.05 16:45 
Offline

Registriert: Mi, 17.12.03 16:09
Beiträge: 265
Wohnort: Berlin
Hallo an Alle!

Ich bitte um Euren Rat. :wink:
Meine Frage steht unten im Text. Hier oben stehen zuerst die Infos, die ich für wichtig halte, um meine Frage verstehen zu können.

Hmm, wie es aussieht, wird meine starke Licht-Empfindlichkeit wohl bleiben. Einen Grund kann ich bisher nicht erkennen. Der Augen-Arzt kann es mir nicht sagen. Schade! :cry:

Ich bin so sehr gern im Kontakt mit anderen Gebärdensprechern, also besonders zu Gehörlosen.

ABER: GL mögen gern alles Visuelle: Also auch Spiegel, Schwarzlicht, Laser-Shows, per Blitzlicht fotografieren, schnell bzw rhythmisch wechselnde Farblampen, Disko-Kugeln...

Diese Lichter muss ich wegen meiner Licht-Empfindlichkeit jedoch leider meiden. Sonst passiert was?
Mir wird schwindlig. Ich nehme nur noch Farbflecken war, deren Bedeutung sich auflöst. Ich kann mich visuell dann nur noch an geraden Linien auf dem Boden orientieren.

Entsprechend muss ich Gebärden-Kontakte an dem Tag halt leider abbrechen.

...bzw es gäbe noch die Möglichkeit, auf Lormen und Taktile Gebärden umzusteigen. Aber das setzt ne Routine für beide Gesprächspartner voraus. Ich kann inzwischen zwar Lormen, aber Taktile Gebärden sind noch arg schwer für mich, weil ich den Gebärdenraum noch nicht verinnerlicht habe. Vom Gesprächspartner kann ich aber nicht voraussetzen, dass der ebenso mal wechseln kann - im Kontakt mit ner Person, die "eigentlich sehend & hörend ist!"

Was ratet Ihr mir zu tun?
- Wie kann ich GL deutlich machen, was ich brauche, damit der Gebärden-Kontakt möglichst lange möglich ist?
- Eine "Zwischen-Hilfe" kann für mich der Gebrauch einer starken Sonnenbrille 8) sein. Leider kann mein Gesprächspartner dann meine Augen nicht sehen. Es wird leider nicht immer verstanden, wieso ich die Brille brauche - wovor sie mich schützt.
- Es wird leider immer wieder in Frage gestellt, wieso ich mir denn den "Stress antue", per Gebärden kommunizieren zu wollen, obwohl ich doch "hörend" bin?....dann könnte ich mir doch Lautsprach-Kontakte suchen?
- Es wird leider oft nicht verstanden, dass ich nicht nur Probleme habe, mein "Sehen zu erkennen", sondern auch, mein "Hören zu verstehen".
- mir tut sehr weh, immer wieder dies erklären zu müssen: Dass ich oft sowohl mit dem Hören-Verstehen als auch mit dem Sehen-Erkennen starke Probleme hab, ist nicht als Witz gemeint! Ich hab wegen meiner Sinne tatsächlich sehr starke Kommunikations-Probleme. Das wird von Nur-Lautsprachlern nicht verstanden. Von GL aber offenbar ebenfalls nicht. Wiederum stosse ich auch hier auf neue Grenzen. Das finde ich sehr schade.
- Wie kann ich über diese Thematik besser als bisher und so informativ wie möglich darstellen?...so, dass vor allem Gehörlose mich gut verstehen können.

Danke für Euren Rat. LG von biene63


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 18.7.05 8:27 
Offline

Registriert: Sa, 9.2.02 1:00
Beiträge: 1199
Wohnort: Thueringen
Hallo Biene63,

Du wartest sicher schon lange auf eine Antwort auf Deine Fragen. Ich war einige Zeit zu Krankenhausbesuchsdiensten unterwegs, daher jetzt erst die Antwort.
Ob es wohl eine allgemeingültige Antwort gibt darauf? Man muss das selbst auch herausfinden.

Mit der Blendempfindlichkeit müssen viele Gehörlose und Hörgeschädigte mit zusätzlichen Augenerkrankungen jeden Tag umgehen. Nicht nur Usher Gehörlose sind davon betroffen, sondern viele andere auch, weil sich die Symptome gleichen.
In einem Raum ist das weniger, als draußen im Freien.Wenn Verständnis für die Kommunikation mit anderen da sein soll, gehören immer zwei dazu.
Dabei spielt die Geduld mit sich selbst und mit anderen auch eine Rolle.Man muß da geduldig aufklären seinem Gegenüber, aber auch selbst immer wieder mithelfen.

Es gibt viele gute und vielseitige Begegnungsmöglichkeiten mit Gehörlosen, nicht nur in einer Laser- und Diskoshow, wo Du Dich austauschen kannst. Und mit gutem Gefühl und wieder auf den Heimweg begeben kannst. :)
Das dieses möglich ist, zeigen die frohen Gesichter immer wieder.

Mich stört es zum Beispiel nicht, wenn der Gegenüber wegen der Blendempfindlichkeit eine Brille mit farbigen oder dunklen Gläsern trägt. Wichtig sind noch die Hände, das Mundbild, die Mimik und Gestik. Die hübschen :) Augen hinter den Gläsern kann man nur sehen. :) Die Blinden tragen oft eine solche Brille. Auch das ist kein Problem.

Dir wünsche ich, dass Du jedesmal mit einem frohen Gesicht die Heimreise antreten kannst, auch wenn manche Probleme noch so ungelöst erscheinen mögen. Mit der Zeit sind das oft gar keine mehr. :wink:

Dir alles Gute

Phoenix

_________________
Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart. Der bedeutendste Mensch der, der uns gerade gegenübersteht und das notwendigste Werk ist stets Hilfen ermöglichen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 19.7.05 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 16.9.03 21:55
Beiträge: 925
Wohnort: Im schönen Oberösterreich
hallo biene
auch ich hatte noch keine zeit zum antworten...

also, ich glaube nicht dass die meisten gl auf grelles licht, blitzen, etc stehen!
ich jedenfalls nicht!
ich HASSE z.b. die blitze beim fotografieren u. versuche möglichst nicht auf den blitz zu gucken. auch laser-licht, farb-kugel-lampen usw kann ich nicht ausstehen. da bin ich aber nicht allein, denn da kann man fast nichts verstehen!
grelles licht sowieso...bei falschem licht verstehen auch gl wenig.
darum sehe ich es nicht als problem wenn du dein gegenüber bittest, z.b. sich anders hin zu stellen oder woanders hin zu gehen....
daran sollte es doch nicht scheitern...
viel spass weiterhin beim gebärden u. nicht aufgeben!
ciao beethoveny

_________________
Die grössten Wunder gehen in der grössten Stille vor sich. (Wilhelm Raabe)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de