Taubenschlag-Foren

Dies ist das Forum vom Taubenschlag
Aktuelle Zeit: So, 27.5.18 10:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Arbeitgeber für GL sensibilisieren?
BeitragVerfasst: Do, 29.11.07 12:09 
Offline

Registriert: Mi, 17.12.03 16:09
Beiträge: 265
Wohnort: Berlin
Hallo!

Ich brauch bitte Eure Tips. Was? :-)))

Ich bin derzeit in einer MAE-Stelle beschäftigt. Ich möchte mich beim gleichen Arbeitgeber bewerben.
Ich versuche, diesen Arbeitgeber für das Thema "Gehörlosigkeit und Gebärdensprache" zu sensibilisieren und zu interessieren.

Ich kann DGS und hätte sehr gerne gl / sh Kollegen, jedenfalls Gebärdensprachler.

Was haltet Ihr von meinem Gedanken?

Welche Tips und Ideen habt Ihr, wie mein Wunsch umgesetzt werden kann?

Welche Adressen / Links / Ansprechpartner kann ich meinem Arbeitgeber (bisher sind dort alle hörend, alle Nur-Lautsprachler!!) geben, damit er sich in offizieller Form von ausserhalb die nötige Unterstützung holen kann?

- Wer unterstützt in welchem Bereich?
- Welche Fördermittel gibt es durch wen?
- Welche Gesetzestexte gibt es wo nachzulesen?
- Wo sind qualifizierte GL / Sh zu finden? Gibt es ne Stellenbörse, wo inseriert werden soll?
- Könnt Ihr die Berufsbildungswerke zwecks Kontaktaufnahme, Suche von qualifizierten Absolventen empfehlen?
- Integrationsamt Berlin: Ist das zu empfehlen? In den bisherigen Kontakten mit GL kam da öfter mal Wut durch: Die Leute beim Integrationsamt sind wohl gern öfter mal borniert und zahlen zB die Kosten für Arbeitsassistenz nicht.

Ich möchte meinem Arbeitgeber gern einen Ausdruck dieses Threads hier machen - beziehungsweise diesen Link hier nennen, damit er alles wichtige hier zusammengefasst lesen kann.

lg von biene63


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 29.11.07 19:38 
Offline

Registriert: Di, 3.1.06 4:17
Beiträge: 121
Hallo biene,

ich kann grad nicht ganz folgen, aber vielleicht weiß ich als Hörende ja auch zu wenig über das Thema? Also bitte nicht böse sein, ich versuch nur zu verstehen :D

Bist du selbst hörend? Was ist eine MAE-Stelle? Warum wäre diese Arbeitsstelle für GL interessant?

_________________
Viele Grüße

Beri

Das Leben verstehen kann man nur rückwärts, leben muß man es vorwärts.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 29.11.07 21:46 
Offline

Registriert: Mi, 17.12.03 16:09
Beiträge: 265
Wohnort: Berlin
Hallo Surdo, :-)))

Surdo hat geschrieben:
Bist du selbst hörend?

Ich bin asperger-autisitisch aufgewachsen. Typisch für ne Asperger-Betroffenheit ist die zusätzliche Kombination mit individuell ausgeprägten Teilleistungsstörungen.
Bei mir sind das vorrangig:
- Dypraxie (dauerhafte ungeschickte Grob-und Feinmotorik) und
- Hörverarbeitungsstörungen. Anderer Name: Zentrale Fehlhörigkeit. Bedeutet: ist ne Art Schwerhörigkeit, bei der Hörgeräte nix helfen.

Surdo hat geschrieben:
Was ist eine MAE-Stelle?

Das ist der offizielle Begriff des Arbeitsamtes / Job-Centers für 1,50-Stellen.

Surdo hat geschrieben:
Warum wäre diese Arbeitsstelle für GL interessant?

huch? Das kann hier jetzt letztendlich egal sein - denn das ist nicht Inhalt meiner Frage gewesen!

Ich bitte darum, meine obigen Fragen zu beantworten. Denn nicht ich will eine Arbeitsstelle - die hab ich fast in der Tasche. Sondern bei den GL ist ja angeblich die Arbeitslosigkeit so arg hoch. Und es sind angeblich die hörenden Arbeitgeber, die kein Interesse haben an gl Arbeitnehmern. Und es sind angeblich die hörenden Kollegen, die kein Interesse haben an den GL und an Gebärdensprache.
Wenn es gewünscht ist - kann ich das gern in EINEM Betrieb ändern. Aber dazu brauch ich die Unterstützung der GL!

Wenn allerdings die GL sich nicht vom Fleck bewegen - DANN mach ich gar nix! und nix ändert sich!
GL-Gemeinschaft muss sich jetzt einfach vom Fleck bewegen und die konkreten Wünsche definieren.


Klar soweit?
Ich warte einfach mal ab. Bis demnächst. ciao


Zuletzt geändert von biene63 am Mo, 3.12.07 18:25, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 29.11.07 23:39 
Offline

Registriert: Di, 3.1.06 4:17
Beiträge: 121
Hallo biene,

danke für deine schnelle Antwort. Ich hatte dein Ursprungsposting so verstanden, daß du eine Arbeitsstelle hast. Und daß du nun möchtest, daß dein Arbeitgeber GL einstellt - und das versuchte ich zu verstehen, welcher Grund dahinter steckte.

Ich wünsch dir viel Erfolg!

_________________
Viele Grüße

Beri

Das Leben verstehen kann man nur rückwärts, leben muß man es vorwärts.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 30.11.07 13:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 9.6.01 1:00
Beiträge: 416
Wohnort: Augsburg
Hallo biene63,

finde ich toll, dass du dich für einen neuen gl / sh Kollegen einsetzt.

Ich bin an taubheit grenzend Schwerhörig und in meiner Firma Stellvertreter der Schwerbehindertenvertretung. Ich finde deine Fragen sehr gut und schreibe spontan ein paar Gedanken dazu:

- Wer unterstützt in welchem Bereich?

In erster Linie sind hier die Integrationsämter und Integrationsfachdienste zuständig, sowie der Schwerbehindertenvertreter/Vertrauensmann in der Firma.


- Welche Fördermittel gibt es durch wen?

Gebärdensprachdolmetscher für Arbeitsgespräche und Betriebsversammlungen etc., zum "Telefonieren" gibt es das Projekt Telesign (http://www.telesign.de). Manchmal übernimmt eine Arbeitsassistenz das Telefonieren und Dolmetschen bei Gesprächen. Hängt immer von der Tätigkeit ab, da ein Fliessbandarbeiter weniger Chancen auf eine Arbeitsassistenz hat als z.B. ein Büroangestellter.


- Welche Gesetzestexte gibt es wo nachzulesen?

Sozialgesetzbuch I (§ 17 Abs. 2 SGB I), das Behindertengleichstellungsgesetz (§§ 6 und 9 BGG) und die Rechtsverordnung zum § 9 BGG (Kommunikationshilfeverordnung, KHV).


- Wo sind qualifizierte GL / Sh zu finden? Gibt es ne Stellenbörse, wo inseriert werden soll?

Am besten an mehreren Stellen gleichzeitig inserieren: www.deafzone.de, www.vibelle.de und http://jobs.schwerhoerigen-netz.eu/


- Könnt Ihr die Berufsbildungswerke zwecks Kontaktaufnahme, Suche von qualifizierten Absolventen empfehlen?

An deiner Stelle würde ich mich an BBWs in deiner Umgebung wenden. Anschriften findest du in www.deafbase.de unter "Bildung" / "Berufsbildungswerke".


- Integrationsamt Berlin: Ist das zu empfehlen? In den bisherigen Kontakten mit GL kam da öfter mal Wut durch: Die Leute beim Integrationsamt sind wohl gern öfter mal borniert und zahlen zB die Kosten für Arbeitsassistenz nicht.

Auch wenn es weniger zu empfehlen ist, führt wohl kein Weg daran vorbei. Denn die Integrationsämter erhalten eine Ausgleichsabgabe von Betrieben, die zuwenig Behinderte eingestellt haben. Und dieses Geld wird in Form von Zuschüssen und Hilfsmittel wieder an Betriebe weitergegeben, um die Behinderung am Arbeitsplatz auszugleichen.

In Münchner Raum gibt es übrigens einen Arbeitskreis mit hörgeschädigten Schwerbehindertenvertretern. Ich leite deine Fragen mal weiter und vielleicht hat man dort noch ein paar Tipps.

Viel Erfolg und herzliche Grüße,

Berni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 3.12.07 18:23 
Offline

Registriert: Mi, 17.12.03 16:09
Beiträge: 265
Wohnort: Berlin
Hallo Berni,

ganz lieben Dank für Deine detaillierte Antwort. :-)))

Inzwischen hab geschafft, meine Bewerbungsmappe zu gestalten - und abzugeben! *freu*

Dein Posting hab ich als Word-Tabelle formatiert und meiner Bewerbung beigelegt. Somit hat mein Arbeitgeber jetzt ein gutes Werkzeug in den Händen, um sich zu entscheiden, ob sich ein "GL-Projekt" umsetzen lässt.

Ich fänds toll, wenn das klappt. :bday:

Liebe Grüsse von biene63


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de