Taubenschlag-Foren

Dies ist das Forum vom Taubenschlag
Aktuelle Zeit: Mo, 22.1.18 7:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kuckucksnest? Gibt's?
BeitragVerfasst: Sa, 7.6.03 7:30 
Offline

Registriert: Mo, 12.5.03 21:44
Beiträge: 43
Guten Tag!

Kein Kuckuck baut sich sein Nest. Er lässt seine Eier in die Nester fremder Vögeln ausbrühten und ernähren. Das Kuckucksjunge drängt dabei oft die eigenen Jungen des Nestvogels aus dem Nest.

Kuckucksnest? Der Schreiber führt seine Unkenntnis der Zusammenhänge. Oder irre ich?

Gruß Greiner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 7.6.03 8:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 8.6.01 1:00
Beiträge: 1075
Wohnort: Hilgermissen
Du irrst nicht, Greiner! Aber gerade DAS ist doch der Witz an der Sache: Das Irrenhaus als Kuckucksnest!

_________________
Es gibt vielerlei Lärm. Aber es gibt nur eine Stille.
(Tucholsky)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 7.6.03 9:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root
Aloha Bernd, :lol:

so ist es, den Namen gibt es wirklich! Ich habe bei dieser Gelegenheit gestern den untertitelten DVD-Film "Einer flog über das Kuckucksnest" gesehen und schwärme noch immer davon.

Es fällt mir unter anderem auf, dass manche Patienten sogar freiwillig in die Nervenheilanstalt gegangen sind und auch entscheiden können, wann sie nach Hause gehen oder weiter drinnen bleiben. Und weil sie befürchten, in der Freiheit zu Hause Kontakt zu anderen zu verlieren, entscheiden sie sich lieber, in der Irrenanstalt zu bleiben um Kontakte zu anderen Patienten zu pflegen. Wie wahr, wie wahr... Es gibt Leute, die sind lieber Opfer und machen sich lieber abhängig als aufzuwachen und so zu leben, wie sie sind: ihre eigenen Instinkte auszuleben.

~Luke

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 7.6.03 10:23 
Offline

Registriert: Mo, 12.5.03 21:44
Beiträge: 43
Hallo Lukbo,

hiermit schreibe ich gar nichts über Dich. Die Leute, die im Forum schreiben, sollen gegenüber den Gehörlosen vorsichtig sein. Warum?

Ein Gehörloser ist zunächst Opfer einer Ehrverletzung. Der Beleidiger hat den Tatbestand StGB §185 erfüllt. Er kann zur Unterlassung und zum Widerruf verurteilt werden. Er kann sogar nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes in Zivilsachen (BGHZ 26, 349) zur Zahlung eines Schmerzensgeldes auch bei immaterialem Schaden verurteilt werden. Darin soll auch eine Genugtuung des Verletzten liegen. Dies ist mit dem Grundgesetz vereinbar (BVerfGE 35, 269).
Auch Gehörlose können also beleidigt werden (§189). Opfer einer Ehrverletzung können ferner Organisation des Forums sein. Für Organisationen ergibt sich die Beleidigungsfähigkeit schon aus § 194 III 2.

Ich bitte den Leuten die Tatsachenbehauptungen zu unterlassen. Ich gehe nicht zum Staatsanwalt, um eine Anzeige abzugeben. Ich habe immer noch Vertrauen zu den Leuten, weil ich davon viel gelernt habe.

Gruß Greiner, ehem. gaststud. Rechtswissenschaft


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 7.6.03 11:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root
Aloha Greiner,

interessant ist es ja dass Du Rechtswissenschaft studiert hast.

Und welcher Gehörloser ist Opfer eine Ehrenverletzung, von dem Du gerade schreibst? Welche Leute haben etwas falsches behauptet? Du kannst mir ja eine PM schicken, wenn Du Vertrauen zu mir hast.

~Luke

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 7.6.03 12:17 
gaststudierende Rechtswissenschaft, ist nicht gleich, daß er Rechtswissenschaft studiert hat :-)))


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 7.6.03 12:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root
Aloha Lea,

ok, das mit Rechtswissenschaft ziehe ich gleich zurück. :-)))

~Luke

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 7.6.03 13:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root
Aloha Leutz,

heute gibts was für Euch zum Korrekturlesen! :-)))

Das Kuckucksnest

Geschrieben aus der Sicht eines Hobby-Juristen auf der Grundlage der Lektüre von Ciceros Werken. Da war ja mal zufällig einer aus dem Marktplatz, der diesen Nicknamen getragen hat...

Politisches System

Das monarchische Element ist das legislative Zentrum des Taubenschlags, äh des Kuckucksnestes.

Das heranwachsende Kücken, das aus dem Kuckucksei entspringt, ist ausgesprochen so mächtig, so kann der Kuckuck etwa den Ausnahmezustand (Forumsurlaub) verhängen, wenn ein Volksaufstand (Infrastrukturdiskussion) bzw. Bürgerkrieg (Forumsdiskussion) ausbricht, jedoch greift er erst zu diesem Mittel, wenn seine Lehnsmänner/-frauen den Aufstand nicht mehr unter Kontrolle bringen bzw. die Rebellen zur Aufgabe überreden oder von ihren Fehlern überzeugen können. Er oktroyiert die Verfassung (Netiquette), die es mit dem Adel ausgehandelt hat, jedoch beschränkt sie nicht seine eigene Macht (Scheinkonstitutionalismus). Dieser Zustand erwächst aus der Tatsache, daß er als Staatsgründer des Kuckucksnestes als nationaler Held gefeiert wird.

Das aristokratische Element (Moderatoren/Diskussionsteilnehmer) bildet die intellektuelle bzw. fachliche Elite des Kuckucksnestes und übernimmt die judikative und exekutive Forumsgewalt im Sinne des monarchischen Regelwerks.

Einige Bürger bemängeln, die Gerichtsbarkeit würde sich nicht auf das hohe Diskussionsniveau beschränken.

Das demokratische Element (Nutzer des Kuckucksnestes) geniesst einige Freiheitsrechte, soweit die Massgaben des Monarchen nicht verletzt werden. Bei einem Verstoss sehen sich die 'Bürger' einem Schnellgerichtsverfahren ausgesetzt, das zuweilen zu einem Schauprozess mutiert. Aufgrund der Milde der Strafen wird dies als pädagogische Maßnahme mehrheitlich akzeptiert. Da das Bürgertum keine Steuern zahlt, und auch sonst keine Pflichten hat, ist es mit den beschränkten Rechten im Allgemeinen zufrieden und führt regen Informationsaustausch.

Über einen unbestimmten Teil der Staatsmacht verfügt der lokale Grossgrundbesitzer (Webmaster), ihm wird aber besondere Grossherzigkeit zugeschrieben. :lol:

Innen- und Außenpolitik

Um sicherzustellen, dass die öffentlichen Themen mit der Verfassung in Einklang stehen (Hygiene des Kuckucksnestes), ist der Zuzug von Immigranten (Nutzer aus anderen Foren) zwar möglich (Antrag auf Asyl), jedoch strikt reglementiert.
So führen Nichtbeachtung der Namenskonventionen zur sozialen Abstufung.
Wiederholte Mißachtungen der Verfassung (Netiquette) können gar zur Abschiebung führen.
Auch die nationale Sprache (die in den Kuckucksnest-Threads verwendet werden) hat einen hohen Stellenwert, die Bürger sind zwar bilingual, reagieren aber (fast) nur höflich, wenn sie in ihrer Muttersprache - nämlich DGS/ÖGS - angeredet werden. Einige Bürger sind auch hier karitativ tätig.

Wirtschaft

Der Umgang mit dem Forum des Taubenschlags ist ausgesprochen verschwenderisch. Lebensmittel (Beiträge), die nach einer Weile vom Tisch (Datenbank) auf den Boden fallen (Backup) werden nur von wenigen aufgehoben, da man scheinbar jederzeit frische gereicht bekommt. Dabei ist die Produktion von Waren (Threads) gesellschaftlich hoch anerkannt (Taubenschlag-Prinzip) und die Verschwendung (durch Spams) entsprechend geächtet.
Vorrausetzungen für dieses System sind die Verfügbarkeit von Waren und Initiative gepaart mit Bescheidenheit der Empfänger. Problematisch ist die Unerfahrenheit vieler Neubürger, was dieses System betrifft, was zu einer Frischwarenverknappung führt. Besonders produktive Waren werden durch sozialen Aufstieg gewürdigt.

Nationalflagge

Diesen Teil überlasse ich lieber einem anderen. :-)


Will noch jemand ordentlich Senf dazugeben? Schreibt auch mal Eure Meinung dazu!

~Luke

Quellen: Aus Marcus Tullius Cicero, res republica
http://www.gottwein.de/Lat/cic_rep/cic_rep0001.htm

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 7.6.03 13:48 
Offline

Registriert: Mo, 12.5.03 21:44
Beiträge: 43
Hallo Lea,

du musst mir dann bescheid sagen, ob ich dich die Bezeichnung gaststud. richtig beantwortet habe.

Die Kurse des Fachbereichs Rechtswissenschaft an der Universität können mit Ausnahme der Kurse, die ausschliesslich für bestimmte Studierende erstellt wurden, von allen Studierenden als Gasthörer bezogen werden. Diese erfolgreiche Kursteilnahme kann man sich auf Antrag beim Prüfungsamt Rechtswissenschaft unter Angabe der Matrikelnummer und des Hörerstatus bescheinigen lassen.
Als Studiennachweis erhalten Gasthörer Teilnahmebescheinigungen über die Belegung bzw. erfolgreiche Bearbeitung einzelner Kurse.

Gruß Greiner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 7.6.03 14:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root
Aloha Greiner,
Zitat:
Gruß Greiner, ehem. gaststud. Rechtswissenschaft

hmm, ich glaube es handelt sich da um ein Formalfehler in der Signatur.

welches ist nun genauer damit gemeint?
- ehemaliger gaststudierender Rechtswissenschaftler
- ehemaliger Gaststudent der Rechtswissenschaften

~Luke

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 7.6.03 14:57 
Offline

Registriert: Mo, 12.5.03 21:44
Beiträge: 43
Hallo Lukbo,

ich kenne die Geschichte Res Publicae von Cicero, als ich auf dem Gymnasium Pflichtfach in Latein gelernt habe. Cicero hatte dem Gegner freigelassen. Cicero lies dem Freigelassenen in Norditalien ermorden. Es handelte sich um eine Staatsmachtskampf.

Versuchst du nicht, durch einen vermeintlich juristisch klingenden Jargon auszuweisen. Z.B. Täter ist strafbar. Mehr braucht man nicht zu sagen. Man weiss, um welchen Tatbestand es sich handelt. Und wenn die Strafbarkeit am Vorliegen eines Entschuldigungsgrundes scheidert, weiß er das auch. Also spart man sich überflüssige Worte. Kramest du nicht während der Problembearbeitung nicht in deinem Gedächtnis. Versuche nicht, sich an Literaturmeinungen zu seinem Problem zu erinnern.

Was ist zu deinem Text falsch? Meine Antwort lautet: Alles!
Der Staatsanwalt würde auf dem Ordnermappe "L" niederschreiben.

Gruß Greiner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 7.6.03 15:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root
Aloha Greiner,

ich - der ich nun mal kein Rechtswissenschaftler bin - finde das "angestrebte" Verfahren von Dir und auch das Urteil nach dieser kurzen Beschreibung von Dir durchaus nachvollziehbar.

Als talentierter Rechtswissenschaftler musst Du vorher genau gewusst haben, worauf Du Dich mit Deinen alten verhetzenden Postings als Treitschke eingelassen hast. Tut mir leid.

Die Frage ist halt nur: Es kommt auf das WIE der Ursache und Wirkung an. Diese Frage lässt sich fortführen, wo für wen welches WIE beginnt und endet. Und damit geht's dann in den nächsten Durchlauf der while(1)-Schleife. Damit sind wir wieder bei Informatik. :-)))

Du schreibst, alles sei an meinem Text falsch. Aber ja. Denn ich habe doch hinzugefügt: "Korrekturlesen". Also nichts ernst gemeintest, sondern eine Eulenspiegelei ganz im Sinne des Kuckucksnestes! :-)))

~Luke

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 7.6.03 17:28 
Zitat:
Als talentierter Rechtswissenschaftler musst Du vorher genau gewusst haben, worauf Du Dich mit Deinen alten verhetzenden Postings als Treitschke eingelassen hast. Tut mir leid.


@ Greiner, darum geh ich davon aus, daß du nicht Rechtswissenschaft studiert hast. so pausibel...

warum sollte ich dir noch antworten, die Frage zu gaststudierende dazu hast du selbst damit beantwortet... und ausserdem ein gastzuhörer heißt nicht, daß es staatsexamen etc. in diesem Fachbereich abgelegt hat.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 7.6.03 17:50 
Offline

Registriert: Mo, 12.5.03 21:44
Beiträge: 43
Hallo Lea,

entschuldige, dass ich dich nicht richtig beantwortet habe. Lukbo konnte mir Aufmerksam machen. Lieb von ihm.

gaststud. Rechtswissenschaft = Gasthörer studiosus Jurisprudenz = Gasthörer-Student der Rechtswissenschaft.

Diese Beschreibung ist ganz ungenau. Ein Studienabschluß im Sinne akademischen Grad ist nicht möglich.

Gruß Greiner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 8.6.03 17:00 
Offline

Registriert: Di, 19.2.02 1:00
Beiträge: 1141
Lubko hat unter Verwendung von Ciceros Werken eine
originelle Satire auf den Taubenschlag geschrieben.
Greiner, mal ist bei Dir Literatur angesagt und wenn jemand
anderes auch etwas davon versteht, konterst Du plötzlich
mit Juristerei?!
Hast Du schon eine Medaille bei einem Paragraphenreitturnier
gewonnen? Talent hast Du für diese Sportart.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 26.8.03 21:21 
Offline

Registriert: Di, 12.6.01 1:00
Beiträge: 478
Wohnort: Arlington, MA - USA
Da das Wort "Kuckucksnest" und Filmtitel "Einer flug uebers Kuckucksnest" hier und in anderen Threads erwaehnt worden sind, moechte ich ein Stueck Information ueber das Film verabreichen. Etwas fuer Eure Sammlung von Deaf Trivia!

Die Hauptdarstellerin, die die sture Nurse (Schwester) Rachet verkoerpert hat, ist die Tochter von tauben Eltern, also eine CODA. Sie heisst Luise Fletcher und ihr Vater ist in den USA als angesehenen anglikanischen Pfarrer Nies bekannt, war spaettauberworben und ging ans Gallaudet College vor dem Weltkrieg. Sie war es, die den Oscar als Beste Darstellerin fuer diesen Film gewonnen hatte. Bei der Oscar-Verleihung gebaerdete sie vorm Fernsehpublikum eine Dankesrede an ihren Eltern.

Kennt Ihr einen anderen CODA, die ruhmreich in der amerikanischen Filmgeschichte einging?

Hartmut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 15.11.04 11:24 
Offline

Registriert: Mo, 15.11.04 11:03
Beiträge: 5
EIER AUS DEM NEST STEHLEN?? NEE DANKE LIEBER WEIBER STEHLEN BESSER :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 15.11.04 12:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 27.5.02 1:38
Beiträge: 2046
Wohnort: born to be root
ALOHA MICKI,
micki hat geschrieben:
EIER AUS DEM NEST STEHLEN?? NEE DANKE LIEBER WEIBER STEHLEN BESSER :lol:

IN DEINER STADT SIND OFFENBAR NUR MÄNNER...
DA WÄR' DOCH DER FILM "DER RAUB DER SABINERINNEN" FÜR DICH WAS? ;-)

~LUKE

P.S.: GROSSBUCHSTABEN BITTE SO LASSEN (ORIGINAL DES VERFASSERS)

_________________
deitschsprachig? gebärdensprachig! :-)))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 15.11.04 12:20 
Offline

Registriert: Fr, 26.3.04 17:56
Beiträge: 736
Wohnort: Wien/Österreich
Ah, ist ja das Kuckucksnest, sorry, war mir entfallen :kopfpatsch:

Habs wieder rückgängig gemacht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 15.11.04 22:46 
Offline

Registriert: Mo, 15.11.04 11:03
Beiträge: 5
:lach:ich lach mit tot bei uns nur weiber sie stehlen nur unsere "eier" hahahaha!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 15.11.04 22:48 
Offline

Registriert: Fr, 26.3.04 17:56
Beiträge: 736
Wohnort: Wien/Österreich
äh.. bitte nicht zu pervers werden, okay? danke ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 15.11.04 23:24 
Offline

Registriert: Mo, 15.11.04 11:03
Beiträge: 5
:lach: scherz von mir! KUCKKUCK! BEI UNS GIBT KUCKKUCK!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de