Taubenschlag-Foren
http://gehoerlose.de/

Online-Petition für ein Verbot schädlicher Autismustherapien
http://gehoerlose.de/viewtopic.php?f=11&t=3825
Seite 1 von 1

Autor:  55555 [ Fr, 8.2.13 12:59 ]
Betreff des Beitrags:  Online-Petition für ein Verbot schädlicher Autismustherapien

Autisten sind noch heute Zuständen ausgesetzt wie Gehörlose um die Blütezeit der Geisteshaltung des Mailänder Kongresses (Verbot zu gebärden, Orientierung am Ziel gegenüber der Mehrheit möglichst nicht aufzufallen, etc.).

Wir als Interessenvertretung von Autisten haben zur Zeit eine Onlinepetition gegen solche Methoden laufen. Falls der eine oder andere hier sich dieser anschließen will, kann er das gerne internetöffentlich oder nicht internetöffentlich tun.

Link zur Petitionsseite: https://www.openpetition.de/petition/on ... r-methoden
Link zu unserem Artikel dazu (besseres Layout): http://autisten.enthinderung.de/verbot_autismustherapie

Autor:  hörbi [ So, 10.2.13 19:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Online-Petition für ein Verbot schädlicher Autismusthera

Eine Ablehnung von Stammzellentherapie, Festhaltetherapie und Gestützter Kommunikation und Delfintherapie kann ich nachvollziehen, da deren Nutzen wirklich wissenschaftlich nicht bewiesen ist. Ich kenne aber auch Fälle, in denen FC und Delfintherapie zu guten Fortschritten führten. Man muss immer den Einzelfall abwägen, da Autismus sehr vielfältig ist. Was bei dem einem hilft, kann bei dem anderen total verkehrt sein und andersherum.
Letztes Jahr habe ich an der FH Münster an einer Weiterbilung zur Autismus spezifischen Verhaltenstherapie teilgenommen. Dort worden die Kinder nicht gewalttätig konditioniert.

Autor:  55555 [ So, 10.2.13 20:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Online-Petition für ein Verbot schädlicher Autismusthera

Was FC angeht fordern wir ja nicht die Methode zu verbieten, sondern wie im Text steht darüber entstandene Ausagen nur noch zu werten, wenn bewiesen ist, daß sie funktioniert. Jeder Mensch hat ein Recht sich mit solchen Methoden auszudrücken, aber jeder Mensch hat auch das Recht, daß ihm keine fremden Aussagen in sden Mund gelegt werden und das vor dem Recht so akzeptiert wird. Man muß dabei bedenken, daß FC in Studien halt in nahezu allen Fällen als nicht funktionierend eingestuft wurde.

Was die Delfintherapie angeht ist es schlichtweg anerkanntermaßen Tierquälerei Delfine so zu halten wie es dafür nötig ist.

Zur erwähnten Weiterbildung kann ich nichts anmerken, da nicht genannt wird was darin gelehrt wurde. Aber ABA wird mitunter recht harmlos präsentiert.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/