Taubenschlag-Foren

Dies ist das Forum vom Taubenschlag
Aktuelle Zeit: Di, 14.8.18 7:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi, 21.7.10 7:00 
Offline

Registriert: Mo, 7.11.05 13:55
Beiträge: 393
Hallo,

ich hoffe, der Hinweis ist hier im Unterforum richtig.

Heute fand sich folgender Artikel in der Westdeutschen Allgemeinen (WAZ),
Lokalteil Bochum:

Barrierefrei durch Bochum
Ab sofort erhältlich ist eine neue und aktualisierte Auflage des kostenlosen
Ratgebers für Menschen mit Behinderungen in Bochum. Er gibt Auskunft
darüber, wie man sich barrierefrei durch Bochum bewegen kann, und nennt
Ansprechpartner sowie Service- und Beratungsstellen für wichtige Anfragen.
Dabei geht es um Tipps zur ärztlichen Früherkennung bis zu Fragen rund ums
Thema Mobilität. Neu sind Hilfestellungen zu den Themen persönliches Budget
für Menschen mit Behinderungen sowie Demenz und Alzheimer.
Der allein durch Werbung finanzierte Ratgeber umfaßt 116 Seiten und ist ab
sofort in den Bürgerbüros, dem Haus der Begegnung, der Selbsthilfe-Kontakt-
stelle sowie bei Bochum Marketing erhältlich.
Ab AUGUST ist er auch im Internet abrufbar: http://www.bochum.de/handicap.



Zum selben Thema im Stadtspiegel, ebenfalls vom 21.07.2010:

Bochum "barrierefrei" - Neuer Ratgeber für Menschen mit Behinderungen
Das Projekt, das 50.000 behinderten Mitbürgern im Alltag mehr Selbständigkeit
geben soll, "hat insgesamt zwölf Monate gedauert", berichtet Heiko Stegmann
vom Sozialamt. Dabei handelt es sich um die Neuauflage des 2007 erstmals er-
schienenen "Ratgebers für Menschen mit Behinderung". 7.500 Exemplare der Bro-
schüre liegen nun für Interessierte kostenlos bereit.
Die neue überarbeitete Version realisiere einige Verbesserungsvorschläge aufmerk-
samer Leser, erklärt Stegmann. Sie entstand durch die Zusammenarbeit der Pro-
jektgruppe "Behindertenratgeber" des Sozialamts und der "Arbeitsgemeinschaft
Behinderte in Bochum". Die Redaktionsarbeit wurde von lediglich zwei Personen
geleistet. Das Ergebnis ist jetzt auf 116 Seiten in zwölf Kapiteln nachzulesen.
"Eigentlich hätte jedes dieser Kapitel Kraft für einen eigenen Ratgeber", bemerkt
Heiko Stegmann, aber es gehe nunmal darum, möglichst großflächig Themen ab-
zudecken, um behinderten Menschen eine erste "Andockstelle" an die verschie-
denen Bereiche des Alltagslebens mit Handicap zu geben. Außerdem enthalte die
Broschüre auch eine Fülle von Nummern und Adressen von Beratungsstellen, die
zur Beantwortung weiterer Fragen zur Verfügung stehen.
"Der Ratgeber ist konzipiert als Streifzug durchs Leben", so Jochen Werdelmann
von der beteiligten Projektgruppe. Er ist denkbar übersichtlich gestaltet, beginnt mit
einem Kapitel über Vorsorge und die Erziehung schwerstbehinderter Kinder und be-
handelt dann die schulische Ausbildung, Themen wie Wohnen, therapeutische
Hilfe, Mobilität, Freizeitangebote und vieles andere. Erstmals wurde auch aus-
führlich auf die Problematiken Demenz und Alzheimer und das persönliche Budget
für Menschen mit Behinderungen eingegangen und ein weiteres zentrales Thema
ist barrierefreies Bewegen mit dem Rollstuhl durch die Stadt. Das hilfreiche Heft
ist in jedem Bürgerbüro, im "Haus der Begegnung", bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle
und bei Bochum Marketing erhältlich.
Weitere Infos gibt es im Internet oder unter Tel. 0234-910-2721 und -2778.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de