Taubenschlag-Foren

Dies ist das Forum vom Taubenschlag
Aktuelle Zeit: So, 21.7.19 21:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 18.6.01 17:33 
Offline

Registriert: Mo, 18.6.01 1:00
Beiträge: 4
Wohnort: Witzenhausen
eMail Interview-Partner gesucht!

Die Bundeszentrale für politische Bildung hat die Schirmherrschaft über ein bundesweites Projekt der Universität Passau mit dem Thema "Leben im 21. Jahrhundert" übernommen. Bei diesem Projekt sollen zum einen die Medien Radio und Internet mit einander verknüpft werden, als auch eine Kooperation zwischen Gruppen oder Einzelpersonen aus den Neuen und Alten Bundesländern stattfinden.

Die Redaktion "Zeitzeichen" des Rundfunk Meißners in Eschwege ist mit einem Beitrag zum Thema "Gehörlosigkeit" beteiligt.

Ziel der Radiosendung ist
· Es wird eine Verbindung zwischen Gehörlosen und Hörenden der Alten und Neuen Bundesländern über das Medium Internet und Radio geschaffen.
· Information für Hörende über Gehörlosigkeit gegeben
· Abbau von Vorurteilen, Schaffung von Verständnis für das anders sein

Aufgezeigt soll werden:
· Ursachen für Gehörlosigkeit
· Auswirkungen auf das Alltagsleben (beruflich, sozial, religiös-kulturell)
· Gebärdensprache und lautsprachbegleitende Übersetzung
· Ausbildung und berufliche Möglichkeiten von Gehörlosen
· Vorurteile von Hörenden gegenüber Gehörlosen und umgekehrt
· kooperatives Verhalten von Hörenden gegenüber Gehörlosen
· Partnerschaft/Ehe
· "Dolmetscher" (warum und wo benötigt; warum und wie man es wird)
· Möglichkeiten der neuen Medien für Gehörlose und deren Problematik

Als Redakteur suche ich Gehörlose, die
1. bereit sind, mir Fragen der vorher genannten Bereiche beantworten (eMail-Interview). Ich würde die Fragen per eMail stellen und Sie würden die Fragen per eMail beantworten (rfm-zeitzeichen@gmx.de).
2. sich über eine Internetforum zu den vorher genannten Thema und Fragen mit anderen Gehörlosen und Hörenden austauschen. Die URL (Internetseitenadresse) lautet:
http://www.zeitzeichen.purespace.de/gehoerlos/ oder auch:
http://www.zeitzeichen.purespace.de
3. während des Sendetermins sich in einem Chatroom einfinden, um mit den Zuhörern der Radiosendung und Ihnen life per Internet zu "reden".

Wenn Sie sich an eine oder auch mehreren Punkten beteiligen wollen, schreiben sie mir bitte eine eMail. Meine eMailadresse lautet: rfm-zeitzeichen@gmx.de

Wenn das Manuskript zur Radiosendung fertig ist, wird es ins Internet gestellt, so dass Sie es lesen können - Sie können somit Radio lesen.

Machen Sie bitte mit und besuchen Sie unsere Informations-Seite zum Radioprojekt "Radio von mit und für Gehörlose" im Internet. Sie können so mithelfen, mehr Verständnis in der Öffentlichkeit für Gehörlose zu erzielen.

Für Ihre Mithilfe zu diesem besonderen Radioprojekt danke ich Ihnen sehr.

Freundlich grüßt

Roland Müller

_________________
Rundfunk Meißner in Eschwege
Redaktion "Zeitzeichen"
Roland Müller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 20.6.01 18:40 
Offline

Registriert: Mi, 20.6.01 1:00
Beiträge: 1
Wohnort: Eschwege
Da hat doch connora (?) gleich mächtig zugeschlagen von wegen Knochen und Hund und Gage *grins*.

Vielleicht sollte Roland für tatsächlich Interessierte noch etwas weiter ausholen und neben dem tatsächlich interessanten Projekt auch noch den Sender etwas vorstellen, will meinen, daß es sich dabei um ein nichtkommerzielles (werbefrei und kein Sponsoring on air) Lokalradio handelt, das (nebenbei bemerkt) selber gern etwas (mehr) Geld hätte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 22.6.01 1:42 
Offline

Registriert: Mo, 18.6.01 1:00
Beiträge: 4
Wohnort: Witzenhausen
Hallo,

danke für die Hinweise, auf die ich eingehen möchte:

1. ... wenn der Hund zum Knochen kommt, ist das doch mal toll, oder!!

2. ... ich benötige keine GLs, der sprechen können. Die Interviews werden via eMail geführt; Bei der Produktion der Sendung spricht ein Sprecher bzw. eine Sprecherin die Antworten anstelle des GLs.

3. ... ich habe vor 15 Jahren mal 9 Monate mit einem GL zusammengearbeitet, daher ist mir bekannt, dass manche GLs nicht immer 100% grammatikalisch richtig sprechen/schreiben (nebenbei bemerkt: ich auch nicht! - und wer ist schon immer 100% perfekt? Niemand!). Das ist auch völlig unerheblich, denn es geht um die Inhalte der Aussagen. In der Redaktion und mit den GLs wollen wir vor der Sendung noch diskutieren, ob die Sprecher die eMail-Interview-Antworten und die Inhalte des live-Chats genau so sprechen, wie sie geschrieben wurden, oder ob die Sprecher beim Sprechen es in die grammatikalisch einwandfreie Form bringen. Einen Hinweis von Ihnen wäre ein erster Schritt.

4. Der Rundfunk Meißner ist ein NKL-Sender, was bedeutet, dass er nicht-kommerzielle Interessen verfolgt, keine Werbung sendet, und sich u.a. aus Spenden finanziert. Daher ist es nicht möglich den Interviewpartner für ihre Mühe eine finanzielle Vergütung zu zahlen. Ich denke, dass die Bemerkung auch eher humoristisch gemeint war. Sie haben durch dieses Radioprojekt die Möglichkeit mitzuhelfen, das Thema Gehörlosigkeit in die Öffentlichkeit zu tragen, woran Sie bestimmt alle ein großes Interesse haben werden. Machen Sie also mit und sprechen Sie bitte mit anderen darüber, damit eine möglichst große Meinungsvielfalt in die Sendung mit einfließen kann.

Freundlich grüßt

Roland Müller


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 22.6.01 4:02 
@Koordination: aber nein, Connora hat nicht "zugeschlagen", nur ein paar berechtigte fragen in mir typischen stil -und den restlichen thread bei der gelegenheit gleich dahin gestellt, wo er hinge"hoert", nach *sound* :-))
@Redaktion: bitte meine antwort hier in TS forum -abteilung sound- abholen; email folgt, danke.

Connora
Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 9.7.01 18:27 
Offline

Registriert: Mo, 9.7.01 1:00
Beiträge: 12
Interviewfragen sind erstellt

... und sind auch schon per Mail an die bisherig angemeldeten Teilnehmer verschickt worden. Aber es können noch mehr mitmachen - besonders Gehörlose!


Sie können den Fragebogen online aus dem Internet herunterladen. Die URL lautet: http://www.zeitzeichen.purespace.de/gehoerlos

Wie versichern Ihnen, dass alle Daten geheim bleiben und nicht zu anderen oder kommerziellen Zwecken benutzt werden.

Die Fragen richten der Einfachheit halber an "Gehörlose". Wir bitten alle teilnehmenden Schwerhörigen und Ertaubten sich ebenfalls angesprochen zu fühlen. Weder die GLs noch die SHs sollen durch Begrifflichkeiten herabgesetzt werden.

Ihre Antworten sollen Hörenden helfen, die Welt der Gehörlosen und Schwerhörigen verstehen zu lernen. Wir möchten mit der Radiosendung mehr Verständnis für Gehörlose und Schwerhörige erreichen.

Die Fragen sind von interessierten Hörenden aufgeschrieben worden, die noch nie Kontakt mit Gehörlosen hatten. Verzeihen Sie also, wenn manche Begriffe dabei sein sollten, die nicht korrekt sind.

Die Beantwortung der Fragen ist freiwillig, Sie können auch Fragen nicht beantworten, wenn sie Ihnen zu persönlich erscheinen.

Vielen Dank für die Mühe und Mitarbeit.

Freundlich grüßt

Roland Müller


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de