Taubenschlag-Foren

Dies ist das Forum vom Taubenschlag
Aktuelle Zeit: So, 16.6.19 20:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So, 1.7.07 17:29 
Offline

Registriert: Mi, 9.5.07 23:15
Beiträge: 1
Wohnort: Hessen
Hallo,

ich hoffe dass ich nicht ein doppeltes Thema hier eröffne oder das Thema falsch platziert habe.

Mein Sohn ist jetzt 19 Jahre alt.
Seine Behinderung wurde durch zufalle erkant, bei einer Untersuchung seines Bruders der als Kind mit den Ohren Probleme hatte.
Hatten wir Ihn damals Mituntersuchen lassen.

Damals hatte ich noch keinen Computer und ich musste mir alle Infos die ich benötigte aus Medien, Bücher und Zeitschriften besorgen.

Egal was es war, ging es um das Krankheitsbild und seine Folgen, den Behindertenausweis, Steuerliche Vergütung, Gehörlosenschule und so weiter, Ihr wist selber welche Probleme so mit der Zeit Auftreten können.
Nie gab es eine Zufriedenstellende Auskunft. Man hat nachgehakt oder sich wo anders noch mal Infos besorgt.

Heute habe ich wieder ein Problem, aber die Hoffnung hier etwas leichter an Hilfe zu bekommen durch Euch.

Es geht um das ledige Thema Arbeit.
Mein Sohn ist von der Schule abgegangen 8 Klasse. (Schulmüde war die Begründung der Lehrer)
Danach hatte er einen Lehrgang in Friedberg mitgemacht.
Den er Beendet hat ohne erfolg auf einen Lehrplatz oder Arbeitsplatz zu erlangen.
Wir haben schon einige Bewerbungen an Firmen geschickt und vorgesprochen aber alles ohne Erfolg. Die meistgehörte Aussage warum es nicht gehen würde war das er nur ein geringes Rest Hörvermögen hat.

So und jetzt komme ich zu dem Punk wo ich wider mal platzen könnte.

Er musste sich auf dem Arbeitsamt melden (noch nicht so schlimm).
Dort wurde er/wir dann in eine andere Abteilung verwiesen in die REHA Abteilung.
Das junge Fräulein was für uns jetzt zuständig ist kann uns nicht weiter helfen nur Verwalte.
Mein Sohn soll sich halt alle drei Monate unten Melden das er halt noch keine Arbeit hat.
Auf meine Frage ob es eine Möglichkeit gebe, das er über eine Maßnahme der Arbeitsagentur eine Lehre machen könne oder bei einem anderen Angebot Berufserfahrung sammeln könnte! NEIN so was wäre nicht für meinen Sohn vorgesehen.

Da meinem Sohn durch das nichts Machen und den absagen, die Decke auf den Kopf fällt und auch mit der Zeit immer Gereizter wird, will ich mich damit nicht abfinden.

Meine Frage jetzt, ist es wirklich so wie es das Fräulein von der Arbeitsagentur sagt?
Welche Möglichkeiten gibt es oder habe ich noch für meinen Sohn.
Welch Erfahrungen haben Sie gemacht?

Euer b.engel

_________________
Wer kämpft der kann verlieren,
wer nicht kämpft,
der hat schon verloren


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de