Taubenschlag-Foren

Dies ist das Forum vom Taubenschlag
Aktuelle Zeit: Mo, 19.8.19 18:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: SBA ist da !!!
BeitragVerfasst: Mo, 20.11.06 15:57 
Offline

Registriert: Fr, 22.9.06 12:05
Beiträge: 11
Wohnort: Dorsten
Juhu unser Einspruch hat sich gelohnt :D
Wiebke -Sarinas Ausweis ist heute gekommen mit 50% und Merkzeichen RF allerdings erst ab Antragstellung genehmigt und nicht rückwirkend ab Geburt kann ich es jetzt so hinnehmen ??

_________________
Wiebke-Sarina ,schwerhörig Rechts:absteigend von 30dB bei250Hz aus 50db bei bei500Hz, 70dB bei 1kHz und 80DBbei 2-4kHz !Links:20dB bei 250Hz auf 30dB bei 500Hz 65dBbei 1kHz und 70dB bei 2-4 Khz ,Verhaltensaufällig,Sprachstörungen !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 20.11.06 19:33 
Offline

Registriert: Do, 26.1.06 23:08
Beiträge: 235
hi Sonja!

Dann erstmals "herzlichen Glückwunsch"!!! :angel:

Ausweise gibt es immer ab dem Monat und Jahr, in dem der Antrag gestellt wurde und eingegangen war!
Ist mit Wohngeld etc auch das gleiche.....

Das mit dem Merkzeichen "RF" ist auch interessant für die GEZ. Sprich, du hast dann frei (ab diesem Monat), aber auch nur, wenn der Antrag dort eingeht, am besten per Einschreiben.
Vorher holst du dir die Bescheinigung (mit RF) vom Versorgungsamt, die händigen dir das aus auf Wunsch! Das mit dem Antrag von GEZ (aus Internet zu holen oder bei einigen Banken) und dann Änderung beantragen. So wirst du dann befreit ab November 2006.
War nur ein Tipp von mir.

Wenn du sowieso Befreiung hattest mit RF, hat sich mein Tipp erübrigt.

Grüsse von Marky :bday:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 21.11.06 13:29 
Offline

Registriert: Fr, 22.9.06 12:05
Beiträge: 11
Wohnort: Dorsten
danke euch allen für die Ratschläge und hilfen !!!!Lieben Gruß sonja

_________________
Wiebke-Sarina ,schwerhörig Rechts:absteigend von 30dB bei250Hz aus 50db bei bei500Hz, 70dB bei 1kHz und 80DBbei 2-4kHz !Links:20dB bei 250Hz auf 30dB bei 500Hz 65dBbei 1kHz und 70dB bei 2-4 Khz ,Verhaltensaufällig,Sprachstörungen !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: zu früh gefreut
BeitragVerfasst: Di, 12.12.06 20:02 
Offline

Registriert: Fr, 22.9.06 12:05
Beiträge: 11
Wohnort: Dorsten
tja zufrüh gefreut jetzt soll schon wieder ein Gutachten erstellt werden das erste ist ja erst von ende Oktober fühle mich ein bischen vera........ vom Versorgungsamt Gelsenkirchen bin erstaunt über soviel Beamtenwillkür hier ! Jetzt soll sie zu einem Arzt für Kinderheilkunde weil der erste gutachter ein Metzker war laß ich mich nun mal überraschen was meine Tochter noch alles ertragen soll
_________________

_________________
Wiebke-Sarina ,schwerhörig Rechts:absteigend von 30dB bei250Hz aus 50db bei bei500Hz, 70dB bei 1kHz und 80DBbei 2-4kHz !Links:20dB bei 250Hz auf 30dB bei 500Hz 65dBbei 1kHz und 70dB bei 2-4 Khz ,Verhaltensaufällig,Sprachstörungen !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 12.12.06 20:58 
Offline

Registriert: Do, 26.1.06 23:08
Beiträge: 235
hi Sonja

huch, dann drück ich dir die Daumen beim zweiten erfolgreichen Gutachten. Ist dieses etwa gleich wie das erste, wird das Versorgungsamt nichts mehr unternehmen.
Ist es anders als das erste, kannst du Einspruch einlegen.
Dann muss ein 3. Gutachter her.

Kosten hin und her!

Gruss Marky :bday:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 13.12.06 8:05 
Offline

Registriert: Di, 21.1.03 12:21
Beiträge: 109
@Marky........ sooo einfach ist das alles gar nicht wie Du Dir da denkst.

Ausweis muss man nicht ab Antragstellung annehmen, falls nachgewiesen werden kann und kein Unfall vorlag, kann man die Schwerbehinderung "AB GEBURT" anerkennen lassen! Dies ist nur für Steuerermässigung wichtig, da man die Steuern rückwirkend zurückfordern kann!
RF kann man zwar versuchen, aber die GEZ nehmen heutzutage genauer und geben nicht einfach die Befreiung, weil Kinder kein eigene TV haben bzw. nicht über das TV-Prog bestimmen!

In andere Foren liest man hierüber wesentl. mehr, was und welche Erfahrungen die Eltern machten.
Aber Sonja hat schon aus anderem Forum einige Tipps erhalten.

Gruss Tweety


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 13.12.06 12:00 
Offline

Registriert: Fr, 22.9.06 12:05
Beiträge: 11
Wohnort: Dorsten
Hallo Tweety ja stimmt habe auch woanders noch wertvolle Hilfen bekommen hoffe das ist nicht schlimm ! RF -Befreiung oder so hätte ich gar nicht eingereicht!! Dafür ist sie noch zu klein und ihre FM anlage stöpseln wir bei unserem Gerät damit sie kucken und hören kann

_________________
Wiebke-Sarina ,schwerhörig Rechts:absteigend von 30dB bei250Hz aus 50db bei bei500Hz, 70dB bei 1kHz und 80DBbei 2-4kHz !Links:20dB bei 250Hz auf 30dB bei 500Hz 65dBbei 1kHz und 70dB bei 2-4 Khz ,Verhaltensaufällig,Sprachstörungen !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 14.12.06 7:04 
Offline

Registriert: Do, 26.1.06 23:08
Beiträge: 235
@ hi Tweety

"ab Geburt" ist auch genauer, es liegt nur an der Formulierung des Antrages.

@hi Sonja

im Prinzip hat Tweety recht. Fehlt diese Angabe, gilt immer der Monat (rückwirkend), in dem der Antrag bei einer Behörde eingeht! Im Grunde habe ich hier nicht falsch geschrieben.
Das mit dem Gutachten bleibt wie bisher gültig, wie ich erwähnt habe.

Noch kleiner Hinweis: Wenn jemand 15 Jahre alt ist und ankommt, dass die Behinderung (egal welche) rückwirkend von "Geburt an" anerkannt werden sollte, wird das NIE anerkannt! Dann gilt es ab der Antragsstellung (Eingang bei der Behörde!).

Gruss Marky :bday:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 14.12.06 23:12 
Offline

Registriert: Fr, 22.9.06 12:05
Beiträge: 11
Wohnort: Dorsten
Hallo Marky meine tochter ist sechs gewesen als es endlich gefunden wurde daher :D

_________________
Wiebke-Sarina ,schwerhörig Rechts:absteigend von 30dB bei250Hz aus 50db bei bei500Hz, 70dB bei 1kHz und 80DBbei 2-4kHz !Links:20dB bei 250Hz auf 30dB bei 500Hz 65dBbei 1kHz und 70dB bei 2-4 Khz ,Verhaltensaufällig,Sprachstörungen !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 15.12.06 0:23 
Offline

Registriert: Sa, 9.2.02 1:00
Beiträge: 1199
Wohnort: Thueringen
Hallo Sonja,

ob nun im SB-Ausweis von Geburt an, also rückwirkend, muß der untersuchende Arzt klären. Er hat auch alle Unterlagen vom Hausarzt? Oder die Unterlagen von früheren Untersuchungen bei diesen oder jenen Arzt? Das ist wichtig darauf hinzuweisen.

Hoffe, es klappt dann alles gut.

Dir und Deiner Tochter alles Gute weiterhin und Kopf hoch, es wird schon werden.

Phoenix

_________________
Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart. Der bedeutendste Mensch der, der uns gerade gegenübersteht und das notwendigste Werk ist stets Hilfen ermöglichen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: SBA rückwirkend abgelehnt
BeitragVerfasst: Mo, 5.2.07 21:22 
Offline

Registriert: Fr, 22.9.06 12:05
Beiträge: 11
Wohnort: Dorsten
Hallo wir haben 60% SBA bekommen aber Rückwirkend ab Geburt wurde abgelehnt weil ich sie erst im Januar 06 in der Kinderklinik auf eigene faust vorgestellt habe und andere es nicht gefunden haben selbst der HNO Arzt bei dem ich im November 05. war nicht Hammer oder

_________________
Wiebke-Sarina ,schwerhörig Rechts:absteigend von 30dB bei250Hz aus 50db bei bei500Hz, 70dB bei 1kHz und 80DBbei 2-4kHz !Links:20dB bei 250Hz auf 30dB bei 500Hz 65dBbei 1kHz und 70dB bei 2-4 Khz ,Verhaltensaufällig,Sprachstörungen !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 13.2.07 5:52 
Offline

Registriert: Di, 18.9.01 1:00
Beiträge: 1602
Wohnort: Bielefeld
Ruckwirkung bei Behörde gibt es grundsätzlich nicht! Die Beamtenwillküren kennen viele Hörgeschädigte sehr gut. Es gibt ein Teufelkreis mit Wort "Wir sidn nicht zuständig, Sie müssen zu Zimmer... gehen" Dies kommt man nur ein Kreisverkehr im Behördenhaus!!!!!

_________________
Wissen ist Macht!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 13.2.07 7:50 
Offline

Registriert: Mo, 7.11.05 13:55
Beiträge: 393
Beamtenwillkür liegt da auch nicht immer vor. Hier, wie Sonja das erzählt, klingt es sehr danach, aber so verallgemeinern kann man das nicht.
Schon mal auf den Gedanken gekommen, daß ein einzelner Mensch nicht sämtliche Gebiete beherrschen kann, die ein Kunde gerade abgegrast haben möchte ?
Ist doch logisch, daß Du in einem Möbelhaus in der Lampenabteilung kein Doppelbett bekommst und daß Dich der Verkäufer dann in die Abteilung Schlafzimmermöbel verweist. Fühlst Du Dich dann auch willkürlich behandelt ? :-?

(Und etliches wird ja schon besser. Bei uns war es beispielsweise bislang so, daß für einen Heimfall bis zu drei Sachbearbeiter zuständig waren:
Pflegewohngeld, solange er Selbstzahler war, der Heimsachbearbeiter und die Grundsicherung. Das ist inzwischen bei uns zusammengelegt. Wir haben jetzt kleinere Buchstabenbereiche, aber ein Sachbearbeiter deckt inzwischen alle diese Bereiche ab.)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de