Taubenschlag-Foren

Dies ist das Forum vom Taubenschlag
Aktuelle Zeit: Mi, 17.7.19 16:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 4.8.06 10:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 10.5.06 13:13
Beiträge: 2
Wohnort: 22111
nicht hören kann? :roll: Ja, hab ein mir ein Hund ins Haus geholt. Nun wird sie 18 Wochen alt. So langsam fängt sie an bei bestimmten Dingen zu bellen. Wenn ich meine Mitbewohnerin nicht hätte, würde ich das bellen des Hundes nicht hören, und irgendwann Ärger mit den Nachbarn bekommen. Dabei sollte sie das bellen unterlassen. Hm. Statt zu bellen sollte sie lieber zu mir kommen und irgendwie bemerkbar machen was Sache ist. :roll: Soweit würde ich gern mein Hund erziehen wollen, nur wie? Eine Hundeschule habe ich bisher nicht gefunden die speziel dafür ausgebildet ist. Viele haben "Naturlich auch das..." gesagt,doch letztendlich kam es aber im nach hinein ganz anders. Nun meine Frage an all die jenigen die ebenfalls ein Hund haben und nicht hören können: Was macht eurer Hund? Schreibt darüber!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 4.8.06 11:29 
Offline

Registriert: Sa, 9.2.02 1:00
Beiträge: 1199
Wohnort: Thueringen
Hallo SonjaK,

Du hast schon eine gute Entscheidung getroffen mit dem Hund als Begleitung. Wichtig ist bei der Erziehung, dass Du die Ruhe selbst bist und keine Hektik aufkommen lässt. Dein Wau wau lernt das schnell, auch das du nicht hören kannst. Du kannst auch Gebärden verwenden, denn so dumm sind die nicht, dass sie das nicht deuten können. :) Es sollte auch nur eine Person ihn erziehen, sonst wird er schnell verzogen.

Das Bellen allerdings wird man nicht ganz abstellen können. Denn der Hund zeigt auf diese Weise seine Zuneigung bei der Begrüßung. Das liegt ihm nun mal im Blut. Es wäre gleich, als wenn man seine Mitmenschen verbieten würde, "Guten Tag" zu sagen. Das Bellen ist aber nicht von Dauer. Es dürfte die Nachbarn nicht stören, außer der macht das mitten in der Nacht.
Ich kann das Bellen auch nicht hören. Aber der Wau Wau war blitzschnell da, und zupfte an der Hose, wenn es zum Beispiel klingelte und bleibt vor Dir sitzen, bis man sich endlich erhoben hat.

Ich habe mal in der Buchhandlung ein Buch gesehen über richtige Hundeerziehung mit wichtigen Tipps.

Dann viel Spaß mit Eurem Wau wau
und alles Gute weiterhin

Phoenix

_________________
Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart. Der bedeutendste Mensch der, der uns gerade gegenübersteht und das notwendigste Werk ist stets Hilfen ermöglichen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 19.8.06 9:30 
Offline

Registriert: So, 30.5.04 19:54
Beiträge: 9
Wohnort: Hamburg/Kirchwerder
Hallo,

ich kenne mich zwar nicht mit Hunden und deren Erziehung aus, aber ich bin der Meinung, der Hund merkt schnell, dass etwas anders ist und dementsprechend anders reagieren!

Es ist ähnlich wie bei Kindern. Wenn sie merken, die Mama hört nicht, kommen sie angelaufen *g*

Aber besser ist natürlich dem Hund generell bei zu bringen, wie er sich verhalten soll.

Wünsh dir viel Glück dabei.

_________________
Lg Petra
www.lea-joana.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de